Hey, ich bin 15 Jahre alt und fange nächste Woche im Fitnessstudio an. Ich habe aber ein kleines Problem. Ich bin nicht sehr weit fortgeschritten. Weiterlesen.?

4 Antworten

Du befindest dich ja erst einmal in der Phase, wo Dein Körper noch reift. Das ist bei Menschen bis zum 21. Lebensjahr möglich. Es ist ein Irrglaube, wie andere sagen, dass es nur bis zum achtzehnten Lebensjahr ist.

Du kannst also noch lange wachsen, deine Hormone werden auch noch entsprechend weiter voranschreiten. Deswegen kannst Du ruhig weiter trainieren. Ich finde es nur wichtig, dass Du weißt, dass Du deinen noch kommenden Hormonen nicht zu viel Muskulatur & Co in den Weg legst.

Das heißt ich würde auf Präparate für deinen noch nicht intakten Imunhaushalt und Hormonhaushalt verzichten. Heißt die typischen Bodybuilder Produkte!

Du wirst als 15-Jähriger ohnehin keine Muskelberge aufbauen können....

Aber sicherlich kannst Du Dir einen etwas dickeren Bizeps usw. antrainieren, auch ohne Massen an Testosteron. Die Hormone werden in der Beziehung sowieso häufig überbewertet. Muskeln werden in erster Line durch Trainingsreiz dicker und nicht durch Testosteron.

Zumindest wenn wir von natürlicher Hormonproduktion reden und nicht von Doping.

Aha, dann erklär das mal den Frauen hier im Forum, die sich mit ihren Gewichten genau so abrackern wie die Männer!

0
@DeepBlue

Dann erklär Du mir doch mal, warum bei Männern Muskeln atrophieren können, obwohl das Blut testosteron-überschwemmt ist....

0

Ist doch super, dass du jetzt anfängst. Es ist nicht wichtig, dass du sofort Muskelberge aufbaust, du wirst aber auf jeden Fall definierter werden und deine Muskeln werden trotzdem wachsen, wenn auch noch nicht so viel. Was du damit aber tust ist, eine Grundlage für die Zeit zu legen, wenn die Testosteronproduktion dann einsetzt. Du kennst dich dann mit den Übungen, Traniningsabläufen, Ernährung und allem aus und dein Körper ist schon in Wartestellung, weil du die Muskeln ja ständig beansprucht hast.

Jetzt anzufangen ist also optimal für dich, und dein Körper zieht mit der Hormonausschüttung dann sowieso irgendwann von alleine nach.

Was möchtest Du wissen?