Herzfrequenz beim intensiven Intervalltraining?

3 Antworten

Eine wirkliche Faustformel kenne ich da nicht und ich glaube auch nicht, dass es die gibt. Die Belastungen sind im Bereich der 85%-90% HFmax und während den Pausen sollte die Herzfrequenz (HF) bis ca. 75% HFmax fallen. Die Herzfrequenz ist aber bei allen Menschen sehr unterschiedlich, weshalb man dem meiner Meinung nach nicht zu viel Gewicht beimessen sollte.

Welcher Faustformel willst du zu Rate ziehen wenn du keine Pulsmessung machst ?? Eine Pulsmessung beim Training macht an sich nur Sinn wenn du über eine Leistungsdiagnostik deine Anaerobe Schwelle kennst oder wenn medizinische Gründe eine Überwachung notwendig machen. Es gibt die grobe Faustformel von 220-Lebensalter = HFmax. Die einzelnen Ga Bereiche 1 +2 bewegen sich dann zwischen 65 % und 75% der HF.max. Bei einem Intervalltraining sollte der Intensitätsintervall hoch angesiedelt sein. Also beim Radffahren ordentlich Gas geben oder beim Laufen in eine Art Sprintmodus gehen. Auch eine Tempoforcierung ohne gleich in den Sprint zu gehen ist eine Form des Intervalltrainings. Eine Faustformel für die Intervalle gibt es als solches nicht da es auf deine Zielsetzung ankommt. Du kannst bei einem 5Km Lauf zb. jeden Kilometer einen 100 meter Sprint einlegen, du kannst aber auch für 500 Meter nur etwas strammer laufen. Gehe hier nach deinem Körpergefühl und wähle die Intensitäten so wie du es möchtest und auch verkraftest.

Nur mal zur Info: http://tinyurl.com/6fezwmf Faustformeln sind immer mit Vorsicht zu genießen!

Was genau willst du trainieren? Du willst also die Intensität für das Intervalltraining ohne Puls ermitteln. Läufst du? Fährst du Rad? Oder trainierst du eine Spielsportart? Jede Anforderung bedarf eine eigene Herangehensweise! Es ist auch nicht sinnvoll eine Ferndiagnose zu erstellen! Dazu braucht man sehr viele Infos!

Aber hier vielleicht am Beispiel Laufen: Wenn du deine 10km-Zeit von sagen wir mal 50:00 verbessern willst, dann mach die Intervalle nach Zeit...6 bis 8x 1000m in je 4:40 bis 4:50 mit 3:00 Minuten Gehpause. Mit der Zeit kannst du die Pausen bis auf 2:00 Minuten reduzieren

Der Puls ist dabei egal - Hauptsache du schaffst die Zeit. Wenn's nicht möglich ist, dann die Zeitvorgabe anpassen...sowohl nach oben als auch nach unten!

Was möchtest Du wissen?