Helfen bei Wirbelsäulengymnastik Schulterkräftigungsübungen gegen Verspannungen im Nacken?

1 Antwort

Verspannungen können auch von der Wirbelsäule herrühren oder in einer Körperfehlhaltung ihren Ursprung haben. Eine falschen Übungausführung käme natürlich genauso in Betracht. Wie schon geschrieben den Trainer mal über deine Übungsausführung schauen lassen. Wenn es daran nicht liegt und es nicht besser wird suche ruhig mal den Arzt auf.

Sind Türanker und Assist bei den Thera-Band Übungen von Vorteil ?

Helfen diese Hilfsmittel wirklich, oder sind Türanker und Assist eher überflüssig?

Habe mir diese bestellt, weiß aber nicht zu Recht ob es richtig war diese Kaufentscheidung.

...zur Frage

Was könnt ihr für den schnellen Muskelaufbau der Nackenmuskulatur empfehlen

Ich habe in letzter Zeit ständig Nacken und Schulterbeschwerden. Da ich diese Muskelpartie eigentlich immer recht vernachlässigt habe, bin ich mir recht sicher, dass mir eine ausgebilderte Nackenmuskulatur helfen würde. Denn die Stützfunktion dieses Bereiches sollte ja auch nicht unterschätzt werden. Meine Bitte an euch: Könnt ihr mir effektive Übungen ( auch ohne Geräte) nennen, mit denen ich einen relativ raschen Muskelaufbau der Nacken-und Schulterpartie erreichen kann? Ich weiss natürlich, dass das nicht von heute auf morgen geht, ich werde aber fleissig üben:) Danke vorab!

...zur Frage

Mit welchen praktischen Übungen kann man helfen das Wassergefühl beim Schwimmen zu verbessern ?

Seit einiger Zeit hat sich ein Freund von mir sich angeschlossen und begleitet mich regelmäßig beim Schwimmen. Allerdings kommt er nicht so gut klar und ich denke, dass er einfach nicht so richtig mit dem Medium Wasser zurechtkommt. Er ist mit Feuer dabei, aber ich will ihn nicht immer vertrösten und sagen "Das kommt mit der Zeit..". Welche praktischen Übungen könnten ihm helfen ein besseres Wassergefühl zu entwickeln ?

...zur Frage

Thaiboxen anfangen trotz Verspannung im Nacken?

Liebe Leser,

ich möchte mit dem Thaiboxen beginnen, aber ich habe Zweifel ob das meinem Nacken und oberen Rücken geuttut. Ich habe einen Büro-Job und bin eigentlich grundsätzlich in diesen Bereichen verspannt. mache seit kanpp einem Jahr Power-Yoga, was mir sehr guttut. War bereits zweimal beim Thaiboxen, um zu sehen, wie es mir gefällt, und es macht mir hammer viel Spaß. Nichtsdestotrotz habe ich auch gemerkt, wie hart es für die Schultern bei Partnerübungen sein kann, wenn man "Schläge" halten/ abwehren muss. Ach so, zur Info: Bin weiblich und 28 Jahre alt. Würdet ihr vor dem Beginn mit Thaiboxen zu einem Muskeltraining raten? Oder denkt ihr, der Sport ist vielleicht eher nicht gut mit so einer Veranlagung zur Verspannung. Beim Orthopäden war ich noch nicht. Ich persönlich denke, dass ich diesen Bereich überhaupt mehr trainieren muss, dann verschinden auch die Verspannungen. Aber das Power-Yoga scheint da auch nicht sooo viel bewirkt zu haben. Aber gleich boxen gehen ist evtl zu hart. Was sagt eure Erfahrung? Würde mich auf Antworten freuen, vielen Dank im Voraus an alle! LG, Sabine

...zur Frage

Ist ein Wechsel zwischen 12er und 20er Wiederholungen in einer Übung sinnvoll?

Ich möchte gerne meiner Muskulatur neue Reize geben, es heißt ja immer, man soll variieren. Macht es Sinn, wenn ich innerhalb einer Übung die Sätze mit verschiedenen WDH mache, oder wäre es besser zwischen den Übungen zu wechseln,oder sollte man eine bestimmte Zeit nur mit der niedriegen WDH-Zahl arbeiten und danach mit der höheren?

...zur Frage

Muskelzerrung im Oberschenkel oder Muskelverspannung???

Hallo, ich habe hier im Forum einige Beiträge zu dem Thema Muskelzerrung gelesen. Ich hätte da aber noch ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir dabei helfen. Ich war gestern im Jazzdance, beim Belasten meines rechten Oberschenkel Innenseite hat es etwas gezogen, war wohl nicht richtig aufgewärmt. Es fühlte sich eher wie eine Zerrung an. Danach habe ich zwar weiter getanzt, meine Beine nicht mehr stark belastet. Ich habe nicht gekühlt und auch nicht bandagiert. Heute habe ich meinen Oberschenkel mit DOC Salbe eingerieben, und Traumeel eingenommen. Beim Treppensteigen zieht es ganz schön in der Innenseite rechts, geschwollen ist nichts; das Bein fühlt sich warm an. Was kann ich jetzt machen? Soll ich mir eine Bandage kaufen? Soll ich Kühlen (wobei ich lieber die Wärme mag). Pausieren kann ich nicht, habe in 10 Tagen einen Auftritt muss also ständig üben. Was kann ich machen, das es nicht schlimmer wird? Vielen Dank schon mal .... Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?