Heißhungheratacken abends nach dem Training - was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass du nach dem Training Heisshunger bekommst, liegt an deinem Blutzuckerspiegel. Ein ständiges Auf und Ab des Blutzuckerspiegels ruft diese Lust auf Süßes hervor. Wenn du eh schon was Süßes willst, kann Obst das noch verstärken da in Obst Fruchtzucker enthalten ist. Vielleicht hast du das selbst auch schon bemerkt. Fruchtzucker lässt nämlich auch wieder den Blutzucker stark in die Höhe schnellen und verstärkt die Lust auf Süßes. Gerade sehr süßes Obst wie Bananen oder Weintrauben sind da sehr mit Vorsicht zu genießen! Um diese Schwankungen des Blutzuckers zu vermeiden solltest du vor dem Sport bzw. nach dem Sport eher zu Lebensmitteln greifen die den Blutzuckerspiegel konstant halten wie z.B. Gemüse, Vollkornprodukte, mageren Schinken, 1 gekochtes Ei, ein paar Nüsse, klare Gemüsebrühe usw. Energieriegel haben sehr viel Zucker, bieten schnell schlechte Kohlenhydrate. Auch die zuckerarmen Müsliriegel sind nicht empfehlenswert da diese Süßstoffe enthalten die ebenfalls Hunger hervorrufen können.

Heißhungeratacken lassen sich gut vermeiden wenn du nicht versuchst dir komplett zu verbieten etwas süßes zu essen. gönne dir ruhig zum frühstück oder nach dem Mittagessen etwas süßes. Aber nichts zwischendurch und alles vor 18 Uhr. Wenn du komplett auf Zucker verzichtest, wirst du schlapp und müde irgendwann und erst recht nach dem Sport reagiert dein Körper dann damit das er unbedingt was braucht. Ansonsten kann ich dir noch empfehlen jedes mal wenn du das gefühl hast etwas in dich reinstopfen zu müssen statt dessen etwas sprudel zu trinken das hat mir persönlich sehr geholfen. Der Hunger wird dadurch gedämmt weil der Magen was zu tun hat ohne das du dabei Kalorien aufnimmst.

Vermutlich hast du vor dem Training zu wenige Kohlenhydrate zu dir genommen. Und wenn du deine Intensität beim Training erhöht haben solltest dann hast du natürlich auch einen etwas höheren Bedarf. Ich würde vor dem Training etwas mehr Kohlenhydrate zu mir nehmen. Bananen und Energieriegel bieten sich als Energiequelle zwischen den Trainingseinheiten gut an. Ansonsten solltest du nach dem Training deinen Kohlenhydratspeicher wieder auffüllen. Wenn du also Hunger hast dann esse auch. Reis, Kartoffeln, Haferflocken oder Vollkorn sind hier ergiebige Quellen. Das Ganze kannst du mit Obst/Salat und magerem Fleisch kombinieren.

Ziemlich Heisshunger auf Süsses

Hallo

Ich habe ständig,vor allem abends Heisshunger auf Süsses,was mir nicht passt,da ich zur zeit am abnehmen bin

Hat vielleicht jemand ein paar tipps,wie der Heisshunger weggeht

Danke

...zur Frage

Warum Nachtkrämpfe nach harten Trainingseinheiten

Ich habe in letzter Zeit desöfteren nachts Krämpfe wenn ich am Tage ein intensives Training hinter mich gebracht habe. Vorwiegend in den Waden. Woran kann das liegen? Habe ich Magnesiummangel, dehne ich nicht genug nach dem Training? Habt ihr eine Idee?

...zur Frage

Abends kein Obst und gemüse??

Ist es richtig, dass man zum abnehmen abends kein Obst und Gemüse essen sollte? was isst man denn dann am besten? Eiweiß? Ich habe oft abends Training, teilweise bis 20 oder 22Uhr, darf man danach noch was essen? bzw. was dann am besten?

...zur Frage

Scheibenbremsen schleifen bzw laufen nicht sauber - was tun?

Kriegs einfach nicht hin, dass das Vorderrad sauber durchläuft. Versuch es immer bissl verändert einzusetzen, aber verschiebt sich immer. Kann ich die Backen etwas öffnen oder muss ich in Laden?

...zur Frage

Bauchmuskel Training keine Sit Ups

Hallo zusammen,

ich suche ein Bauchmuskel Training, aber eine andere Methode als Sit Ups, ich mag die nicht weil die mir weh tun wenn ich mich immer auf den Boden setzte.

Kennt jemand von euch eine bessere, habe auch schon Badetücher zusammen gefalltet und mir unter den Popo getan was aber nichts bringt, der Knochen tut trotzdem schmerzen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?