Haushaltsreiniger zum Rad putzen geeignet?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, spezielle Reiniger brauchst Du nicht. Nimm normales Haushaltsspülmittel, das Du wie gewohnt in Wasser auflöst, zum grundsätzlichen Reinigen des Rades. Den Lack kannst Du nach dem Putzen auch mit normalem flüssigem Wachs versiegeln.

Eine Kette reinigst Du nicht mit Reiniger, sondern mit Kettenfett, indem Du dieses auf ein Tuch aufträgst und die Kette durchziehst. So genannte "Kettenreiniger" lösen den fettigen Dreck ganz gut, dummerweise aber auch das Fett im Innern der Kette, wo Du nicht nachschmieren kannst, weil das dickflüssige Fett dorthin nicht gelangen kann. Dort reibt dann Metall auf Metall, die Kette ist im Nu verschlissen.

Grundsätzlich solltest Du sie lieber öfter putzen und nachschmieren als den Dreck länger drauf zu lassen. Erstens geht es dann einfacher, zweitens sorgt der harte Dreck ebenfalls für Verschleiß an Kette und Ritzeln.

Du kannst dein Rad mit Spüliwasser waschen. Da benötigst du keine speziellen Reiniger für. Selbst mit warmen Wasser geht grober Dreck gut ab. Die Kette wie Pooky schon schreibt nicht mit Kettenreinigungsmittel säubern, da dir dies das Fett in den Gliedern selber mit runterholt. Das fördert dann den Verschleiß der Kette. Ich nehme immer ein Feinöl welches ich auf einen Lappen sprühe und die Kette damit abreibe. Sehr wichtig das die Ritzel und auch die Röllchen vom groben Dreck befreit werden da das Ganze sonst wie Sand im Getriebe wirkt und auf die Haltbarkeit von Kette und Ritzel geht. Ich selbst mache einmal im jahr Großreinigung wo ich dann auch die Röllchen, Bremsanlage etc. auseinander nehme.

Was möchtest Du wissen?