hausarzt oder sportarzt?

1 Antwort

Da gibt es nru eines: Sportarzt. Hausärzte verstehen oft nicht wie wir Sportler so drauf sind. Die Sportäzte haben dann auch Verbindungen zu Physiotherapeuten die bei der Regeneration meiner Meinung nach eine große Rolle spielen!

Schmerzen am Unterer Rücken

Guten Abend, Ich habe seit über 6 Wochen am Unteren Rücken Schmerzen. Besonders Wenn ich mich nach Vorne Beugen möchte kommt ein stark Ziehender Schmerz am unteren Rücken. Vor 2 Wochen war es so heftig das ich kaum Sitzen oder (Schnell) Laufen könnte. Ich war schon bei 3 Ärzte 2 Davon waren Orthopäde. Der 1. Hat Mit einer Maschine irgendwas kaltes auf meinem Rücken gesprüht das wars auch. Keine Weitere Termine gegeben oder weiteres. Der 2. Hat mich geröntgt und meinte mit meinen Knochen stimmte alles. Und ich sollte mich einfach nur Dehnen und verschrieb mir Einlagen. und mein Hausarzt verschrieb mir Schmerz Tabletten und meinte ich sollte was Warmes auf mein Rücken legen. Bis jetzt hat mir davon nichts geholfen. Vielleicht hat jemand auch die Erfahrung gemacht und könnte mir weiter helfen. Ich plage mich zurzeit mit meine Schmerzen und das schlimmste ist das ich seit Wochen kein Sport (Krafttraining) betreiben kann. Wäre für jeden Tipp Dankbar. Mit freundlichen Grüßen Marco

...zur Frage

Fußball nach Umstellungsosteotomie am Knie/Schienbein?

Bitte um Hilfe:

Aufgrund meines ausgeprägten extremen O-Beins (links) musste ich im Alter von 22 Jahren eine Umstellungsosteotomie am linken Schienbein/Knie durchführen.

Die Operation war am 01.10.2012.. Der Arzt meinte zunächst, nach 3 Monaten kann ich wieder normal loslegen, was sich allerdings als extrem falsch rausstellte!

Bin inzwischen im 6. Monat und joggen ist immer noch nicht erlaubt! Bis auf Muskelaufbau und Fahrrad fahren ist nichts drin. Inzwischen bekomme ich langsam Angst und kämpfe mit der Frage ob ich jemals wieder aktiv Fußballspielen kann.

habe nirgends spezielle Informationen darüber gefunden ob Fußball danach möglich ist. Das linke Bein ist um etwa 1cm länger als das rechte, was allerdings mit Einlagen gut funktioniert.

Vielen Dank schon mal für eure hoffentlich positiven Antworten.

Mfg A.

...zur Frage

Habe ich eine Taucherkrankheit?

Hallo, Ich war vor 2 Wochen im Urlaub ( Gran Canaria ) und habe dort getaucht. Ich hatte 8 Tauchgänge im Urlaub(4TG auf 18Meter). Mein 5ter war morgens um 9 auf 30Meter und mein 6ter TG war um 15:30 auf 18Meter. Am nächsten Tag hatte ich 2 Tauchgänge. Beide auf 18 Meter. in dem ersten Tauchgang hatte ich ein Taubheitsgefühl in meinem rechten Daumen und in meinen Füßen. Die Flossen waren mir eine nummer zu klein. aber das Taubheitsgefühl hatte ich mindestens 10 Minuten. Nach dem 2 TG hatte ich in der Linken, an dem kleinen und am Ringfinger ein Taubheitsgefühl und an der rechten Hand war es wieder der Daumen und der Zeigefinger. Das hat auch wieder so Ca. 10 Minuten angehalten. Am Abend meinten sie dann noch das ich vlt. eine schlechte Durchblutung habe, aber das kann ich mir nicht Vorstellen. ( Ich rauche nicht, Und ich Drinke nur sehr selten). Am nächsten Tag hatte ich auch noch Schmerzen im unteren Rücken das ich zuvor noch nie hatte. ( ich war 2 Tage zuvor 5km am dem Laufband unterwegs.) Ich habe auch etwas über die Krankheiten/symptome gelesen. Taubheitsgefühle und Rückenschmerzen steht auch dabei :/ ISt das eine Taucherkrankheit? und wenn ja heilt sie wieder?

...zur Frage

Mit welcher Sportart nach einem Kreuzband- Riss wieder einsteigen

Mit welcher(n) Sportart(en) sollte man nach einer Kreuzband Operation beginnen und von welchen sollte man erst einmal die Finger lassen? Ist Radfahren ok?

...zur Frage

Mit 18 Jahren Fußballspielen anfangen...?

Hallöchen,

ich überlege mir schon seit längerer Zeit, mit einer Mannschaftssportart anzufangen. Da mir Sportarten wie Handball, Volleyball, Basketball (und Badminton) durch den Schulsport ziemlich versaut wurden, ist mein Blick auf Fußball gefallen.

Jetzt das große Problem: ich habe noch nie in meinem Leben Fußball gespielt. Es hat mich nie wirklich interessiert und meine Woche war und ist ohnehin gut gefüllt.

Ein paar Hintergrundinfos zu mir:

  • 18 Jahre alt, weiblich, 1,70m groß, seit ca. 9 Monaten 3-5x die Woche Training im Fitnessstudio (v.a. Kräftigung der Rumpf - & Beinmuskulatur, Koordinations- &Gleichgewichtstraining - mit großen Erfolgen), Kondition noch ausbaufähig (arbeite dran ;)).
  • Dezember 2011 Bandscheibenvorfall L5S1.
  • Februar 2013 VKB / Innenband / Außenmeniskus, Mai 2013 VKB-Plastik & Meniskusteilentfernung. Knie soweit okay, es ist stabil, Propriozeption gut, bei falschen Bewegungen stichts im Meniskus, Drehbewegungen sehr unangenehm. Rennen und Springen aber kein Problem.
  • Sonstige Sportarten: Skifahren, Inlineskaten, Reiten.
  • Bin sehr ehrgeizig und wenn mir was Spaß macht / ich ein Ziel vor Augen habe, auch "leistungsbereit". ^^
  • Mein Ziel ist es keinesfalls, großartig erfolgreich zu werden, ich möchte "nur" gemeinsam mit einer Mannschaft Sport machen und mich ein wenig "austoben" können. Ein paar Erfolge bei kleineren Spaßturnieren natürlich nicht ausgenommen..... ;)

Meint ihr, es wäre eine gute Idee, mit Fußball anzufangen? Gerade auch wegen meines Knies? Wenn ja, wo hätte ich im Westen von München (ca. um Fürstenfeldbruck, Germering, Gauting, Gilching, evt. Starnberg & Inning) die Möglichkeit dazu? Und was für Übungen lohnen sich, um den "Einstieg" zu erleichtern ( bestimmte Koordinationsübungen etc.....)? Habt ihr nen Tipp?

Danke schon mal & liebe Grüße,

kecks

...zur Frage

welchen sport kann man nach einem bänderriss machen?

Ich hab mir vor einer Woche das Band am Sprunggelenk des rechten Fusses gerissen. Des is ziemlich doof und ich wünsche es keinem. Ich liebe Sport und werd schon nach einer Woche ohne ihn wahnsinnig. Ich trage zur Zeit eine Knöchelorthese. Was für Sport kann ich denn ohne meinen Fuss machen. Bin für jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?