Hat man beim Laufen bei kalten Temperaturen einen höheren Puls als bei warmen Bedingungen?

1 Antwort

Hi, die einen sagen, dass der Puls durch Hitze steigt und bei Kälte konstant bleibt, andere sagen, dass der Puls auch durch Kälte steigt. Da der Puls stark von der Körpertemperatur abhängig ist, dürfte er meiner Meinung nach bei Kälte unverändert bleiben, so lange die Körperkerntemperatur nicht in Gefahr ist. Und das sollte einigermaßen zweckmäßig gekleidet auch bei Regen und Wind nicht der Fall sein.

Klingt alles sehr interessant! Vielen dank für eure Antworten, grüße Bellissimo!

0

Wieviel bring ein feiner Schliff bei kalten Langlaufbedingungen?

Nachdem ich heuer öfters bei Temperaturen unter minus 10 Grad unterwegs war und trotz kältester Wachse und Verwendung eines Struktureisens (feineste Struktur) die Geiteigenschaft nicht optmal war, stellt sich die Frage ob es sich auszahlt ein paar Ski mit einer Struktur für kalte Bedingungen schleifen zu lassen. Laut Auskunft von Fischer bringen die spezellen "COLD"-Modellt nur etwas im hohen Norden (geringe Feuchtigkeit und Kälte). Hat jemand schon den Vergleich in der Praxis gemacht ?

...zur Frage

Plötzliches Absinken der Herzfrequenz während des Laufens

Ich betreibe schon über 20 Jahre lang Leistungssport (Radfahren,Laufen). Seit einigen Jahren erlebe ich häufig im Wettkampf die Beobachtung (vom Pulsmesser), dass die Herzfrequenz plötzlich deutlich absinkt (z.B. von 130 auf 85) und ich ein total "beklemmendes Gefühl" habe. Da hilft (beim Laufen) nur eine Gehpause, weiterlaufen ist fast unmöglich. Dieser Einbruch bleibt bestehen, nur bei Sportartwechsel (erlebt beim Duathlon nach Wechsel aufs Rad) "springt der Puls" wieder an und normale Leistung ist möglich. Dieser Pulsabfall tritt fast immer nach ca. 20 Minuten (oder ca. 5Km) auf . Ich habe schon alles versucht (vorsichtiger angegangen), aber dieser Abfall kommt, ich bin schon völlig frustriert.

...zur Frage

Crosstrainer -mit welcher Trainingsintensität höchsten Kalorienverbrauch?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir einen neuen Crosstrainer gekauft, den ich gerne täglich nutzen möchte. Nun ist es so, dass mir das Gerät bei Stufe 4 anzeigt, dass ich mehr verbrauche, als wenn ich auf Stufe 5 oder 6 trainiere (mit mehr Widerstand). Allerdings schaffe erreiche ich auf Stufe 4 auch keine sehr höheren Puls als 120-125. Auf Stufe 6 würde ich etwa mit einem Puls von 136 laufen. Ich bin zwar langsamer, aber dafür ist doch die Anstrengung höher, wenn der PUls höher ist, oder? Für mich steht der Kalorienverbrauch im Vordergrund. Also mit möglichst wenig Zeitaufwand, viele Kalorien verbrauchen. Es ist mir dabei egal, ob die Kalorien aus Fett oder Kohlenhydraten stammen. Ich habe auch schon ausprobiert, mich vorne anzuhalten (wie einem Stepper quasi und nur mit den Beinen zu treten). Dabei erreiche ich auch bei Stufe 4 einen Puls von etwa 136, weil ich schneller treten kann. Wäre es also sinnvoll daher die Stufe 4 beizubehalten und den Crosstrainer wie einen Stepper zu benutzen?!

Ich hoffe, dass meine Frage nicht allzu absurd klingt und sie mir jemand beantworten kann. Außerdem möchte ich ihn täglich für etwa 60 Minuten nutzen. Ich denke nicht, dass ich mich dabei überanstrenge.

Ich danke im Voraus für die Antworten,

vielen Dank - lg Sabrina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?