Hat jemand schon mal was vom Ideomotorischen Training gehört?

1 Antwort

ideomotorisches training ist vor allem für die festigung (neu) erlernter oder im training umgestellter bewegungsabläufe hilfreich. probier einmal folgendes: nimm eine entspannte haltung ein, schließe deine augen und stelle dir eine für deine sportart typische bewegung, z. b. den aufschlag beim tennis ganz intensiv vor und versuche das gefühl, dass du bei dieser bewegung in den einzelnen muskeln hast, zu spüren. leichter geht es, wenn du dich beim realen üben des bewegungsablaufs schon darauf konzentrierst, wie sich die bewegung anfühlt, dann kannst du die bewegung später gedanklich besser abrufen.

Gute Erklärung!

0

Was möchtest Du wissen?