Hat jemand ne Ahnung von Schwimmflossen? Welche sind besser? Möchte welche kaufen

2 Antworten

Die Flosse mit Fusschlupf kenne ich aus eigenner Erfahrung. Ich weis daher. dass sie nicht an jeden Fuß hält. Von mir keine Empfehlung. Auserdem sind die Reimchenverstellungen immer kaputt gegangen. Von Cressi gibt es im Fachhandel eine ähnliche Flosse (Palau), die aber sehr weich ist, was allerdings zum Schnorcheln gut ist. Man ermüdet nicht so schnell. Richtig gute Flossen gibt es bei www.wetiz.de. Zu empfehlen ist da die Classic III oder besser die TS-Bent. Zum Schnorcheln am besten die Härte Weich und maximal 25 cm Breite. Am besten 20 cm Breite. Die dinger kosten zwar richtig Geld, machen aber richtig Spaß weil sie viel Vortrieb bieten.Ansonsten schließe ich mich dem Vorredner an.

Die Powerflex ist eine Geräteflosse, die Du nur mit Füßlingen tauchen kannst.

Die Beco-Flosse kannst Du auch barfuß tauchen oder nur mit Neoprensocken.

Welche besser oder schlechter ist, lässt sich so nicht sagen, da es darauf ankommt, was Du damit machen willst. Wenn Du auch außerhalb des Schwimmbades damit tauchen willst, dann würde ich Dir zur Geräteflosse mit Füßlingen raten, da Deine Füße dann vor spitzen Steinen, Scherben usw. geschützt sind und Du eine gewisse Isolation durch die Neoprenfüßlinge hast. Wenn es nur ums Schwimmbadtauchen geht, dann ist die "Barfußflosse" vermutlich einfacher, weil Du nicht noch extra Schuhe dabei haben musst.

Erkundige Dich doch mal im Tauchgeschäft Deines Vertrauens, ob Du beide mal Probetauchen kannst und entscheide dann. :-)

Ich möchte in einem See ein bisschen rumschwimmen/schnorcheln. Gehe seit 10 Jahren Barfuss in diesen See und habe mich noch nie verletzt. Schuhe sind für mich nicht nötig. Danke für deine Beratung :-) Ich informiere mich immer vorher. habe erfahrungen gemacht dass Geschäfte "meines Vertrauens" einfach immer nur das teuerste Model empfehlen. Und am besten noch mit dem und dem....

0

Was möchtest Du wissen?