Hat jemand Erfahrungen mit diesen Laufschuhen gemacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dass Du nicht abrollst hat nichts mit den Schuhen zu tun, sondern mit dem Laufstil. Und der ist ganz natürlich so.

Durch dicke Polsterung würde ich das auch nicht kompensieren, denn die bewirkt u.U. punktuelle Kraftverschiebungen auf das Gelenk, was nicht selten zu Problemen mit der Achilessehne u.ä. führt.

Laufschuhe sollten ganz einfach angenehm sitzen und dezent gepolstert sein. (Was in den sogenannten Fachgeschäften verkauft und erzählt wird ist nicht selten schlichtweg Scheisse.). Und wie schon gesagt wurde, ist es logischerweise sinnvoller das durch vorheriges Testen auszuprobieren.

Geh zu Deichmann und hol Dir für 50 Euro ein Paar Schuhe, das gut sitzt, stabil und etwas zu groß ist. Und dann lauf vielleicht mal auf Laufbahnen und nicht auf der Strasse....

ManfredBodyKey 10.04.2015, 15:56

Hallo, ich habe viele Jahre Langstreckenlauf betrieben und hatte nicht auf das Schuhwerk geachtet!!(Zu DDR-Zeiten war es schwierig, oder man musste in die CZ fahren um gute Schuhe zu bekommen).Fakt ist durch das schlechte Schuhwerk, mein damaliges Gewicht und viel Teerstraßenlauf haben Spuren hinterlassen. Ich musste 1993 damit aufhören weil die Gelenkschmerzen unerträglich waren... Also vorbeugen ist immer besser....

0
User345 10.04.2015, 21:44
@ManfredBodyKey

Ja, aber es ist ein Trugschluß, das die Gelenke umso mehr geschont werden, je dicker die Polsterung ist. Das erscheint erstmal plausibel, aber genau das Gegenteil ist der Fall, das hat man gemessen.

Durch die Kraftverteilung der Polsterung kommt es zu punktuellen Belastungen in den Gelenken, die vielfach höher und somit schädlicher sind.

Laufschuhe sollten einzig und allein bequem sein - dicke Polsterung ist Scheisse und ebenso irgendwelche Verstärkungen an bestimmten Stellen des Fußes. Diese Laufbandanalysen sind in vielen Fällen nichts weiter als Bauernfängerei.

Das soll ganz toll professionell aussehen, damit die Kunden beeindruckt Schuhe für möglichst viel Geld kaufen. Was die meisten nicht wissen ist aber, dass es völlig normal und notwendig ist die Füße z.B. von hinten / aussen nach vorne / innen abzurollen. Das MUSS SO SEIN, sonst wäre kaum kraftvoller Gang möglich!

In den Videoanalysen sieht das dann furchtbar aus und dann werden die Abnutzungsspuren der alten Schuhe aufgezeigt und Blablabla - dabei wissen die birnigen Verkäufer selber nicht Bescheid und plappern nur den Dreck aus den Schulungen nach, bei denen es aber vorrangig und Verkauf geht und nicht um biomechanische Richtigkeit.

Seit der Einführung dieser Scheisse in den Sportschuhläden damals sind die Jahresmeldungen der Mediziner über Achillessehnenentzündungen förmlich explodiert.

Ihr tut euch keinen Gefallen damit. Am Funktionellsten wäre im Grunde das Barfußlaufen oder halt Schuhwerk, dass dem Barfußgang möglichst nicht entgegenwirkt.

Lasst es euch doch von gelernten Fachkräften einfach mal gesagt sein. Ihr wollt hier ständig alles besser wissen, weil ihr irgendeine Scheisse im Internet lest oder was in der Werbung hört.

0

Bitte geh doch in ein Fachgeschäft und lass dich beraten. Wenn du schon weißt, dass manche Schuhe nicht passen, dann würde ich nicht einen im Internet bestellen! Und hier wirst du auch keine hilfreichen Antworten finden, denn niemand weiß, wie dein Fuß aussieht und wie du läufst. Wenn du den Schuh gleich vor Ort ausprobieren kannst, dann weißt du sofort, welcher für dich der richtige ist! Alles andere macht dich nur unglücklich ;-)

hannahfit91 13.04.2015, 15:28

Habe schon in der Stadt geschaut aber keinen ähnlichen oder denselben Laufschuh gefunden.  Die Schuhe, die im Laden waren, waren nicht sonderlich für meineFüße geeignet. Deswegen wollte ich hier mal fragen. Aber danke fürdeine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?