Hat jemand Erfahrung mit Sport m,it einem künstlichen Kniegelenk?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

ich habe zwar noch kein künstliches Kniegelenk, mich aber auch aus gegebenem Anlass intensiv damit beschäftigt.

Inwieweit das Knie nach einer OP wieder belastbar ist, kann Dir im Vorfeld keiner sagen, geschweige denn garantieren. Während walken, Rad fahren und schwimmen wohl möglich sein sollten, so sind alle Sportarten, die mit plötzlichen Bewegungen/Richtungswechseln verbunden sind, nicht geeignet. Dazu zählen z.B.: Volleyball (!), Basket-/Fuß-/Handball, Kampfsport, Rückschlagspiele.

Aber auch stauchende Bewegungen wie Joggen (!), Seilspringen, Hüpfen, Trampolinspringen etc. sind für Patienten mit künstlichem Kniegelenk nicht das Gelbe vom Ei.

Ich weiß jetzt natürlich nicht, wie sehr Du unter Deinem maroden Knie leidest. Nach allem Für und Wider, habe ich für mich jedenfalls beschlossen, von der OP vorerst Abstand zu nehmen, bis es mit dem Knie nun wirklich nicht mehr geht. Die Aussicht, nur walken, schwimmen und radeln zu können, ist mir zu (noch) zu wenig.

Ich drück Dir die Daumen, dass Du für Dich die richtige Entscheidung triffst.

Gruß Blue

Ach ja, und was man nicht vergessen sollte: So ein künstliches Kniegelenk hält ca. 10 Jahre!

0

Was möchtest Du wissen?