Hat jemand Erfahrung mit L-Glutamin?

1 Antwort

ich habe in früheren jahren mal einige kuren gemacht. würde generell aber abraten. man nimmt l-glutamin am effektivsten mit creatin zusammen ein, der effekt ist echt enorm. allerdings musst du in der zeit unmengen essen ud viel viel trainieren, die muskeln kommen nicht von allein. wie gesagt, ich habe keine richtigen negativen erfahrungen gemacht, aber ich würde abraten. lieber mehr trainieren, ich traue diesen präparaten nicht mehr.

Ergänzungsnahrung für "natural-Bodybuilding"

Hallo!!

Ich betreibe schon viele Jahre aktiv viel Sport und habe seit einem halben Jahr angefangen, auch in Richtung Muskelaufbau zu abrbeiten.

Jetzt meine Frage: Gibt es anstatt viel Geld für Kreatin und andere Pulver in dieser Art auszugeben auch eine andere Ergänzungsnahrung? Vielleicht ist das mit Bodybuilding auch etwas übertrieben...aber ich bin zufrieden, wenn ich eine gute Figur beibehalten und aufbauen kann. (Vorallem auf den Sommer in den Badeanstalten :D)

Wenn jemand die gleiche Erfahrung wie ich gemacht habe (mit den Preisen dieser Aufbaudrinks) und eine Lösung gefunden hat, soll sich doch bitte melden!!

Vielleicht ist es auch noch wichtig zu wissen, ob solche Drinks Pflicht für den Muskelaufbau sind, oder gehts auch ohne??

Bitte Rezepte, Tipps aller Art hier reinschreiben!!

Danke im voraus

...zur Frage

Klamotten zu klein durch Muskelaufbau?

Hallo zusammen,

Ich bin 19 Jahre alt, ca 182 cm groß und wiege 65 - 66 Kg und ich würde gerne anfangen zuzunehmen bzw Muskeln aufzubauen. Das Ziel ist es auf mindestens 75 Kg (Ziel sind 80 Kg )zu kommen. Ich habe aber Sorge das mir meine Klamotten dann nicht mehr passen(Trage meistens M) würde sich größentechnisch da viel ändern?

Kann mir jemand was dazu sagen vielleicht aus eigener Erfahrung ?

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Erfahrung bei Seniorenerklärung?

Hallo, hat jemand erfahrungen mit Seniorenerklärungen im bereich Fußball? Folgendes: Wir möchten eine Spielerin Jahrgang 98 für die Damenmannschaft spielberechtigt bekommen. Allerding laut Jspo geht das erst ab Jahrgang 97. Hat jemand erfahrungen wo das trotzdem geht oder ging? Wir haben keine B-juniorinnen. Das Mädchen trainiert schon seit 2 Jahren bei uns mit. Körperlich und technisch hält sie bei uns mit. Auch von Ärztlicher Seite wäre das ok. Laut Ordung dürfen wir erst ab dem 01.07.2014 einen Antrag stellen. Gibt es irgendwo ähnliche Fälle wo das trotzdem ging? oder hat jemand ähnliches gehört oder erfahrungen? Wir brauchen die Spielerin nicht weil sie so eine Granate ist sondern lediglich um unserern Kader aufzufüllen. da wir nur in der Kreisliga B Bochum rumkicken und froh sind wenn Mädchen oder Frauen Fussball spielen möchten. gibts da evtl sonderausnahmen oder ähnliches. danke für viele antworten

...zur Frage

Fitnesstrainer B-Lizenz: Welches Institut ist das bessere - Safs&Beta, AHAB?

Hallo, ich komme aus München und möchte schnellstmöglich meine Trainer-Ausbildung beginnen? Ich trainiere schon seit einigen Jahren & möchte nun halbtags wieder arbeiten gehen. Daher möchte ich Hobby & Beruf verbinden. Im Internet gibt es eine Vielzahl an Angeboten und ich stehe gerade zwischen den Stühlen. Ich möchte eine fundierte Ausbildung, wo ich möglichst viel lernen kann. Kann mir jemand eine Institut empfehlen bzw. hat jemand Erfahrung mit Safs&Beta? Was ist mit der AHAB Akademie? Warum ist diese so kostengünstig - gibt es da einen Haken? Vielen Dank für Anwort!

...zur Frage

Nach starkem Übertraining Probleme mit der Lunge ?

Hey bin Leisungssportler und war im letzten Jahr krass ausgebrannt ging nixmehr. Ich lief von Arzt zu Arzt aber keiner fand so richtig woran es liegt. Jetzt hab ich seit einigen Wochen die Ernährung total auf Kohlenhydrahte umgestellt und mir geht's viel besser nur die Lunge unter Belastung macht mächtig Ärger. Mein Arzt sagte ich esse zu wenig Kohlenhydrate hat jemand Erfahrung damit oder ähnliche Probleme? Würde mich über eure Hilfe freuen

...zur Frage

Heimtraining mit (dieser) Kraftsportanlage? Bräuchte Ratschläge. :)

Hallo Leute,

Ich bräuchte Ratschläge für ein gezieltes Heimtraining und gebe euch vorab erstmal ein paar Infos von mir, bevor ich anfange.

Größe: 195cm

Gewicht: 78kg

Heimtrainer: Hammer Ferrum Pro 2

Bild vom Heimtrainer: Ist mit angehängt

Nunja, soviel zu den Daten. Ich persönlich hab keinerlei Erfahrung mit Heimtraining oder Muskelaufbau, wie man anhand meines Gewichtes bei der Größe wohl entnehmen kann. Deswegen hätte ich jetzt ein paar Fragen und hoffe jemand kann sie alle oder zum Teil beantworten! Mein Ziel wäre ein gezieltes Ganzkörpertraining auf Dauer, so dass am Ende alles definiert aussieht. Ich kann von meiner Zeit her jeden Tag theoretisch eine Stunde trainieren. Hier meine Fragen:

  • Wie sollte ich meinen Trainingsplan gestalten?
  • Wie oft sollte ich die Woche trainieren und brauchen die Muskeln Ruhephasen?
  • Wie lange sollte ich trainieren?
  • Sollte ich jedes mal ein Ganzkörpertraining machen oder pro Tag gezieltes für bestimmte Körperregionen?
  • Hat jemand Erfahrung mit diesem Heimtrainer oder einem ähnlichen und welche Übungen wären zu empfehlen?
  • Wie sieht es mit der Ernährung aus; Was sollte ich Essen und auch wann?
  • Sind Proteinshakes förderlich oder eher nicht?
  • Gibt es sonst noch was wichtiges zu beachten?

Entschuldigt die vielen Fragen, aber hoffe mir kann jemand weiterhelfen. :-)

Grüße, Teylor

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?