Hat jemand Erfahrung mit den "Mrs. Sporty"-Studios?

1 Antwort

also liebe damen ! bin jetzt nur 3 wochen dabei bei mrs.sporty (insgesamt sind wir 3 mamis)und habe bis jetzt fast 2 kilo abgenommen und muskeln aufgebaut die ich vorher nicht kannte... muß aber sagen das uns die trainerin von anfang an gesagt hat das am anfang 2 mal 30 minuten nicht reicht .so gehen wir für 5 wochen 4 runden zirkel täglich ..plus check up und bauchweg kurs. also ca. 45 minuten täglich,6 tage in der woche.... ich bin fitter geworden ,meine körperhaltung hat sich verändert und jetzt passen mir sachen die ich 2006 ( vor der geburt meiner letzten der insgesamt 4 kinder 15 j., 10j., 4j.,2j.) gekauft habe wieder passen!mann wird praktisch gezwungen die übungen zu machen weil jemand hinter dir her auch wechselt!bei den anderen studios ist das anders!wir werdn super beraten wegen der ernährung(ist alles umsonst!)naja viel schreiben kann mann denkt ihr ..aber ich werde mich anmelden und euch auf dem laufenden halten.. ich wiege jetzt 65 kilo bei einer größe von 1,65 m und mein fettgehalt (oder wie manns nennt ) liegt bei 34,9.definitiv zuuuuviiiiel. mein ziel ist eine 5. auf der waage.benutzernammen wird moonlight75 sein... wer ähnliche erfahrung gemacht hat ..posten

ach ja hab seit letzen sommer 9 kilo abgenommen und gehalten mit einer jogurt diät(falls jemand noch nen abnehm tip braucht..)

mädels wer positive erfahrungen gemacht hat bei mrs.sporty ..bitte posten

liebe grüße moonlight75

Ist der Milon-Zirkel wirklich das wahre? Frage zu Fitenssstudio/Muskelaufbau

Hi Leute,

Ich habe mich im Fitnessstudio angemeldet um abzunehmen und Muskeln aufzubauen. Bin 15, 1,73 groß und wiege 66kg. Mein Grund warum ich ins Studio gehe oder besser gesagt mein Ziel ist es, Muskeln aufzubauen und durchtrainiert zu sein. meine Ernährung werde ich auch noch umstellen, esse jetzt schon viel Obst. Auf jedenfall hat das Team mir empfohlen den Milon-Zirkel zumachen. So sieht der aus: http://www.fit4vita.de/ Und ja man macht da sozusagen ein Ganzkörperworkout und trainiert Bauch, Beine, Rücken, Arme, Brust, Schultern und etwas Ausdauer. Was mich persönlich etwas stört, dass ich danach KEIN Muskelkater oder sonstiges habe. Ich hab einer vom Team auch gefragt und er meinte dass sei normal. Auf jedenfall ist es mir persönlich wichtig WAS zu erreichen... am besten bis nächsten Sommer besser auszusehen (2012). Also noch ein Jahr. Ich mach den Zirkel jetzt noch um die 4 Wochen lang (bin seit zwei Wochen dabei) und dann denke ich mach ich eher mal richtiges Training. Hat jemand Erfahrung mit dem Milon-Zirkel und hat damit schon was erreicht? Oder ist normales Training mit Hanteln und Geräten besser?

mfg FreewaySchorle :)

...zur Frage

Sport nach 4. Kreuzbandriss weitermachen?

Hallo ihr Lieben, meine Name ist Carsten und ich bin 26.

Ich habe mir in den letzten 8 Jahren 4x Das Kreuzband beim Handball gerissen. Einmal im linken Knie und dreimal im Rechten. Der letzte Riss war allerdings nicht dem Sport geschuldet sondern der schlechten OP. Aber das ist eine andere Geschichte... Ich wollte mal hören, ob es jemanden gibt, der sich auch mit so einem Problem rumplagt, und ob es überhaupt noch Sinn macht weiter Sport zu betreiben. Laut Aussagen der Ärzte würde es wohl gehen, allerdings glaub ich da nicht mehr so wirklich dran da die das schon nach dem 1.2. und 3. Riss behauptet haben...Ich würde eigentlich sehr gerne weiter Sport treiben nur ist meine Sorge etwas groß. Hat jemand Erfahrung mit speziellen Schienen, Trainingsmethoden oder sonst was? Vielen Dank LG

...zur Frage

Sportlerdiäten- Abiturprüfung ?!

hey, meine freundin und ich haben in unserer 5.PK das thema: ,,wiegen die positiven sportlichen erfolge die negativen biologischen aspekte einer sportlerdiät auf?'' Jetzt haben wir irgendwie gemerkt, dass es ziemlich wenige quellen gibt. mit sportlerdiät ist gemeint, dass der sportler sich z.B extrem eiweißreich ernährt oder fast nur kohlenhydrate isst etc. (je nach dem bei welcher sportart er was erreichen möchte, bodybuilding, schwimmen etc.) Kann mir jemand irgendwelche Bücher empfehlen über diäten die ein leistungssportler halten muss? wir haben u.a. schon die ''laufdiät'' von steffny gelesen, da stand aber kaum etwas nützliches drinne. wichtig ist, dass auch geschildert wird, dass es nicht immer von vorteil ist, sich einseitig zu ernähren und die folgen beschrieben werden. eine frage, die sich aufgetan hat, ist z.B. : was passiert im körper, wenn man als Sportler zu viel Eiweiß ist und auf kohlenhydrate und fette fast verzichtet?

es wäre super, wenn da jemand einen tipp hätte, wo wir am besten zu infos kommen würden. oder hat jemand von euch schon so ''strenge'' diäten gehalten und möchte eventuell erfahrung weiter geben`?

vielen dank schon mal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?