Hat jemand Erfahrung mit den Fitnessstudios "McFit"?

3 Antworten

ich bin jetzt seit 2 Monaten bei McFit (Nürnberg) und bin begeistert. Von dem "Billig-Image" habe ich erst danach erfahren und kann das nicht nachvollziehen.
Der Preis ist unschlagbar und die 24h-Öffnungszeiten sind sehr angenehm. Die Geräte sind alle neu, in top Zustand und werden bei einem Defekt schnell ausgetauscht. Aber das Beste ist, dass die Trainer/-innen dort keinesfalls nur zu Dekozwecken rumstehen. Ich wurde im ersten Monat mehr korrigiert als in einem ganzen Jahr in meinem alten Studio!! Die Trainer schauen sich ständig um und beantworten Fragen meiner Meinung nach sehr kompetent.

Keine Ahnung, ob es in anderen Filialen anders zu geht, aber ich konnte bisher keinen einzigsten Kritik-Punkt feststellen :)

Ich bin seit ca 3 Wochen dort und bin begeistert. Gestern habe ich mein erstes Nachttraining absolviert - war lange Zeit alleine im Studio. Aber auch zu den "normalen" Zeiten kann man dort gut trainieren. Zu den Leuten: es hängt wohl davon ab, in welcher Gegend das Studio steht, in Aplerback fand ichs okay. Wer nur trainieren will, ohne viel schnickschnack der ist bei McFit gut aufgehoben, wer Kurse und Animationen braucht der geht besser woanders hin.

Gruss, heiko

das kann man einfach auf den punkt training, vorteile sind der preis und die öffnungszeiten, nachteile sind die unangenehmen leute dort (nur hardcore pumper) und die fehlende atmosphere, es ist sehr anonym. zu dem magelnde beratung.

Tiberias anterior Syndrom Basketball

Hey,

folgendes und zwar ich Spiele regelmäßig im Verein Basketball (mi + fr) mo + di bin ich im Fitnessstudio (OK UK) soweit so gut. Habe damals als ich mit dem basketball angefangen habe (vor 3 Monaten vorher 9 Jahre Fußball) ziemlich oft das Training unterbrechen müssen aufgrund von starken Schmerzen im linken Schienbein (vorne rechts). War dann beim Orhopäden dieser sagte mir das es ein tiberias anterior Syndrom sei (zur Sicherheit noch geröntgt damit es wirklich nichts anderes ist) habe mir dann Nike Hyperdunk 2014 gekauft habe seitdem bedeutend weniger Probleme musste das Training auch nicht mehr abbrechen deshalb. Nun war die letzte woche Training aber sehr intensiv und ich habe Freitag nach dem Training gemerkt das es wieder schmerzt (diesmal in beiden Schienbeinen wobei links bedeutend stärker) heute dann beim Schulsport Fußball gespielt fingen die Probleme direkt wieder an und habe jetzt noch Schmerzen ohne Bewegung im linken Schienbein (Schmerzen sind nur lokal und durch einen Druck auf die Stelle auch sehr gut lokalisierbar) nun habe ich extremen Bammel das ich Mittwoch wieder nicht trainieren kann wobei ich momentan doch richtig gut dabei bin.

Hat jemand von euch Erfahrung mit diesem Syndrom? Was macht ihr dagegen? Kühlt oder wärmt ihr? Mein Orthopäde sagt dagegen kann man nichts machen außer abwarten und pausieren. Habe zwar von einer operativen Trennung der Faszien gelesen ist aber scheinbar nicht mit örtlicher Betäubung möglich und vor Vollnarkose habe ich totale Angst kommt für mich erstmal nicht in Frage.

Wäre schön wenn jemand Erfahrung damit gesammelt hat.

Danke für jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?