Hat jede Kletterroute eine Schlüsselstelle?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Unter einer Schlüsselstelle versteht man beim Klettern und Bergsteigen die schwierigste Stelle einer Kletterroute. Beim Sportklettern und Bouldern wird die Schlüsselstelle auch als Crux bezeichnet.

Der Schwierigkeitsgrad einer Kletterroute richtet sich nach der Schwierigkeit der Schlüsselstelle. Dabei kann der Rest der Route deutlich einfacher sein. Außerdem kann eine Route auch mehrere Schlüsselstellen besitzen. Umgekehrt existieren aber auch Routen mit sehr homogener Schwierigkeit, die keine richtige Schlüsselstelle haben.

Bei der Planung der Begehung einer Route ist es wichtig zu wissen, nach welcher Kletterdistanz die Schlüsselstelle erreicht wird, da Schlüsselstellen an der eigenen Leistungsgrenze meist nur mit ausreichenden Kraftreserven gemeistert werden können.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schl%C3%BCsselstelle

Lampi 25.03.2010, 09:59

Sehr anhaltende Routen sind oft schwieriger bewertet als die schwerste Stelle. Das geht aber erst bei 7 aufwärts los. Nicht umsonst steht in der Pfalz oder dem Elbsandstein hinter der Schwierigkeitsangabe manchmal noch eine separate RP- Bewertung.

0

Hi Jasmin,

nein, nicht jede Route hat eine Schlüsselstelle. Manche haben keine. Manchmal sind Schlüsselstellen ("schwierige Stellen") auch subjektiv: Was der eine schwer findet, empfindet der andere als einfach usw.

Beste Grüße Sumsie

Was möchtest Du wissen?