Hat es schlechte auswirkungen wenn man nach dem muskeltraining fast food isst?

2 Antworten

Ja hat es. Der Eiweissshake bringt wenig bis nichts denn der Körper braucht zum Wachsen jede Menge Aufbaustoffe, damit er die notwendigen Prozesse in Gang setzen kann. Das sind vor allem Vitamine, Spurenelemente wie Kalium, Kalzium, Selen, Eisen, Magnesium oder Zink, dazu Ballaststoffe für die optimale Verdauung. Deshalb essen Sportler ja auch vollwertige Dinge wie bunte Salate mit Fisch oder gutem Biofleisch, dazu Obst, vollwertige Müslis, Eier, Quark, Joghurt, Hüttenkäse und Vollkornbrot.

Fast Food hat nichts davon sondern ist nur zerhackter Müll. Training mit Fastfood ist im Prinzip vergeudete Zeit, da kann mans auch lassen.

Mein eiweisshake hat auch mineralstoffe und vitamine(biotech protein fusion 85) bitte schau es dir an

0
@alokista123

Das sind chemische Zusätze, das ist nicht dasselbe. Ein Beispiel: Ein Apfel hat etwa 10,000 Wirkstoffe, darunter Vitamin B3. 100 davon sind bekannt, z.B. Vitamin B3. Nun wird das Vitamin B3 chemisch reproduziert, z.B. synthetisch aus Fischabfall, und in dein Pulver getan. Was ist nun wertvoll - der Apfel oder dein synthetisch hergestelltes Pulver?

Als Sportler braucht man sehr viel mehr als nur Eiweisspulver und synthetische Elemente und deshalb ist die ausgewogene, frische und vielseitige Ernährung essenziell.

0
@wurststurm

PS das gilt in gleichem Masse für dein Eiweisspulver, das für den Körper minderwertig ist gegenüber eiweissreicher Ernährung.

0

Was ist der Unterschied zwischen chemische Vitamine/Mineralstoffe und echte?

0

Nein, ist nur scheiss Ernährung... Sollte die Ausnahme bleiben.

Was möchtest Du wissen?