Hangelenkbandagen-Hilfe.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tape Hin, Tape her. Bei einer Sehnenscheidentzündung hilft nur Ruhigstellen des betroffenen Bereiches. Das Tape stabilisiert nicht so das der verletzte Bereich Belastungsfrei bleibt. Einige bekommen sogar einen Gips/Schiene bei einer Sehnenscheidenentzündung verpaßt damit der Heilungsprozess richtig eingeleitet werden kann. Halte hier am besten Rücksprache mir deinem Arzt, denn wenn man da vom Heilungsprozess nicht richtig ansetzt kannst du dich da Wochen bis Monate mit den Beschwerden herumschleppen. Ist einem Bekannten von mir so ergangen.

Normalerweise läßt sich das Problem im Rahmen der Physiotherapie mit Elektrotherapie/Ultraschall und Manualtherapie, in den Griff kriegen. Selbst kannst Du Quarkwickel und leichte Dehnungen ausführen. Die Ursache kann auch mangelnde Stabilität der Wirbelsäule sein, oder eine Skoliose und auch, ein Problem der Halswirbelsäule zusammen mit einer einseitigen Haltung- und Bewegung im Alltag und/oder Sport.

An Deiner Stelle würde ich in Sanitätshaus gehen. Vielleicht zahlst Du da ein paar Euronen mehr, aber die Beratung macht das wieder wett. Wenn die dort gekaufte Bandage reibt oder drückt, kannst Du hingehen und Dir helfen lassen.

Was möchtest Du wissen?