Handschuhe mit einer Handgelenksunterstützung beim Snowboarden?

4 Antworten

Ich denke, dass so ein Schutz auf alle fälle sinnvoll ist. Allerdings sollte man auch die Fallschule gut beherrschen, so dass die Handgelenksschoner nur noch einen sekundären Schutz darstellen.

Also ich denke du gewöhnst dich ziemlich schnell an den Schutz. Ich habe nur schon bei Handgelenkschonern mitbekommen, dass diese zu einem Armbruch führen können. Wenn die Handgelenkschoner nicht brechen, dann kann dadurch Elle und Speiche leichter brechen. Ich persönlich kenne niemand, der mit Handgelenkschonern fährt, außer er hatte wirklich schon einmal das Handgelenk gebrochen. Du solltes bei einem Sturz vermeiden dich mit den Händen abzufangen. Das lernt man beim Falltraining in einem Snowboardkurs. Wenn du aber gerne Handgelenkschoner an hast, dann denk ich nicht, dass sie dich groß behindern werden.

Schützen zwar das Handgelenk aber ein Freund von mir hat sich mal durch einen solchen Schützer die Mittelhandknochen gebrochen!!! Wenn dann wirklich gut Schützer zB die von LeVel sind ganz gut und nicht irgendwelche billig Teile. Die Behinderung beim Tragen würd' ich nicht als Gegenargument sehen. Ich bin grundsätzlich für eine gute Fallschule ... Richtig Fallen können kann das Snowboarden um einiges spannender und lustiger machen.

Was möchtest Du wissen?