Handgewichgtsmanschetten, können sie das Gelenk kaputt machen, sind sie für denn Alltag nützlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

eins vorweg: Zuhause lässt sich Boxen in Eigenregie kaum erlernen. Dazu bedarf es einen Boxverein und einen ausgebildeten Trainer. Man muss lernen, dass der gesamte Körper die Schlagbewegungen unterstützt (kinematische Kette). Kraft- und Schwungimpulse müssen sich addieren. Das, was die meisten Leute in Eigenregie zu Hause fabrizieren, hat meist nichts mit Boxen zu tun. Da schlagen sie gegen den Boxsack und freuen sich, wenn der bis zu Decke pendelt. Dabei haben sie den Sack nur geschubst. Bei einem richtigen Punch bewegt sich der Sack kaum, sondern vibriert auf der Stelle.

Doch nun zum Thema: Die Schlagkraft trainierst Du am besten mit einem Medizinball, den Du so explosiv wie möglich mit der Führhand 10 x gegen die Wand pfefferst, das Gleiche mit der Schlaghand. Binde in die Bewegung Füße, Hüfte und Schulter mit ein.

Alternativ oder zur Abwechslung kannst Du auch Schattenboxen mit leichten Kurzhanteln (1 – max. 2 kg) praktizieren. Führe die Bewegungen (Uppercut, Jab, Hook, Punch, Cross) explosiv aus und zieh die Fäuste genauso schnell wieder zurück in die Deckung! Wähle kein höheres Hantelgewicht. Wenn Du Dir zu viel aufpackst, veränderst Du Deinen Bewegungsradius, und die Qualität Deiner Schlagkraft nimmt ab. Also: Explodiere bei jedem Schlag, mache eine kurze Pause von 1 Sec. und wiederhole das Ganze noch 10mal, dann wechsle von Führ- auf Schlaghand.

Auch mit explosiven Liegestützen lässt sich die Schlagkraft bedingt verbessern. Diese Übung ist aber weitem nicht so effektiv wie die zuvor von mir genannten.

Gruß Blue

Ergänzung: Das Problem mit den Gewichtsmanschetten ist, dass Du sie nie und nimmer fest um die Handgelenke gezurrt kriegst. Sie wackeln ständig vor und zurück. Das ist nicht nur extrem störend, sondern auch nicht gut für die Handgelenke.

1
@DeepBlue

Keine Angst, ich bin in einem Verein ;) (Escrima)

Danke für deine Tipps, die sind gut. Das mit dem Medizinball werd ich jetzt nicht unbedingt machen.... sonst krieg ich Probleme mit den Nachbarn.

Exprolsive Schläge kann ich mir vorstellen, aber wie meinst du das mit explosiven Liegestützen?

0
@Grimar

Du senkst Dich bei den Liegestütz langsam ab und drückst dich kräftig - eben explosiv - hoch. Ich zähl beim Absenken immer bis 3 und drück mich auf 4 wieder hoch.

0

Laß die Finger von diesen Handgelenksmanschetten. Sie bringen dir in Punkto Schlagkraft nichts. Du mußt die Schlagkraft gezielt trainieren. Die Manschetten belasten nur unnütz die Handgelenke was auf längeren Zeitraum gesehen dann zu Problemen führen kann. Ich halte von den ganzen Gewichtsmanschetten nicht viel und im Hobbiebereich brauchst du sowas bestimmt nicht.

Was möchtest Du wissen?