Handgelenkschmerzen beim Mountainbiken, was kann ich machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Möglicherweise hilft es, die Griffhaltung zu verändern. Das kann man zum Beispiel erreichen, indem man den Lenker so dreht, dass sich die Position der Griffenden erhöht. Dadurch wird der Druck, der vom Körper auf die Hände wirkt, verringert.

Den Lenker kannst du bei modernen Rädern selber nicht mehr richtig hoch stellen, da hier Aheadsets verbaut werden. Bei dieser Technik werden die Schaftrohre über dem Vorbau abgesägt, so dass es keine Möglichkeit mehr gibt, den Vorbau samt Lenker nach oben zu verändern.

Es gibt aber Vorbauten, die man im Winkel verändern kann, so dass auch hier eine weitere Lösungsmöglichkeit vorhanden ist. Allerdings sollte man auch wissen, dass sich dadurch auch der Abstand zwischen Sitzfläche und Lenker verändert.

Hilfreich könnte auch die Montage von so genannten Bar-Ends sein. Diese kleinen Lenkhörner geben eine zusätzliche Griffmöglichkeit, so dass man nicht in einer einzelnen Position verharren muss, was entlastend wirkt.

Andere, zum Beispiel Gel-Handschuhe dürften aufgrund der geringen Stoff- und Polsterstärke nur eine geringe Auswirkung haben.

Aber nicht nur die Last an sich, die auf die Handgelenke wirkt, ist auschlaggebend, sondern auch der Winkel, in dem die Hände vom Unterarm abgeknickt werden. Dies kann z.B: sehr ungünstig sein, wenn das Oberrohr Deines Rades zu kurz ist. In diesem Fall könntest Du es mit einem längeren Vorbau probieren

Was möchtest Du wissen?