Handball nach Kreuzbandanriß

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schutzmaßnahmen sind neben Tape und Bandagen ein Koordination -und Kraftaufbautraining. Wenn das KB gerissen ist, ist eine Operation nötig und es hat nicht immer eine Arthrose zur Folge. Die Arthrose entsteht dann, wenn bei der Verletzung ein Knorpelschaden da ist- und auch dann kommt es auf die Gradzahl des Schadens an. Es gibt da eine Einteilung in 4 Stufen. Damit kann man in etwa Voraussagen, inwieweit und wann die Arthrose fortschreitet. Auch hier muß man beachten, dass es wiederum auf die Belastungen im Alltag und Sport ankommt. Also, eine Kreuzbandoperation hat meistens keine Spätfolgen, wenn die OP und Therapie optimal verläuft. Fakt ist auch, das der Teilanriß, der nun konservativ versorgt wird um um die Operation zu kommen, bei der nächsten Einwirkung reißen kann. Meistens ist man da gefährdeter als nach einer OP und Therapie. Nach der OP dauert es 3 Monate bis man wieder vorsichtig Sport machen kann. Buchtipp; Funktionelles Kraftaufbautraining in der Rehabilitation,Elsevierverlag. Da sind beide Varianten beschrieben mit Aufbau der MTT und KG.

Was möchtest Du wissen?