Haltet ihr das Theraband für ein sinnvolles Trainingsgerät zu Hause?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Boran,

als Einstieg ist ein Theraband sicherlich super, ich arbeite selbst im Personaltraining viel mit den Kunden damit.

Nach einer ersten Einstiegsphase (Du willst ja Muskelaufbau) empfehle ich Dir die Anschaffung von 2 verstellbaren Kurzhanteln, um so möglichst viele Muskelgruppen ausreichen trainieren zu können.

Bei Fragen meld Dich einfach, viel Erfolg,

Carsten -trainer4life-

Ich finde Therabänder für ein allgemeines, leichtes Krafttraining sehr gut, und besonders gut für zu Hause geeignet. Sie sind leicht zu handhaben, es gibt eine schöne Anzahl an effektiven Übungen, und sie sind günstig in der Anschaffung. Ich würde mir auch auf jeden Fall Therabänder in verschiedenen Stärken anschaffen.

Theraband-Übungen kann man quasi überall machen. Es ist auch das ideale Sportgerät für unterwegs. Somit ist das Theraband eine sinvolle Anschafffung. Wenn du dir meine Videos anschaust, brauchst Du dir die Übungen eigentlich nicht mehr vom Trainer zeigen lassen.

http://www.sportlerfrage.net/video/krafttraining-theraband-uebungen-fuer-den-rumpf-

Also ich trainiere Volleyball.

Dazu mach ich jeden morgen vor der Schule Therabandübungen. Für die Armmuskeln und Beinmuskeln..

Ich habe ein rotes Band, das ca. 3 meter lang ist, sodass ich es auch doppelt nehmen kann und nochmal doppelt fals nötig bei gewissen Übungen.

Aber nur Theraband würde ich nicht machen..

Das Theraband ist eine ideale Sache und kann quasi ein Fitnesscenter auf Reisen ersetzen. Je nach Stärke der Bänder und Übungen kann man sich richtig damit auspowern. Allerdings ersetzt es nicht das Fitnesscenter. Beim Üben allein schleichen sich oft Fehler ein und auch die Motivation dies regelmäßig durchzuführen muß sehr groß sein. Deshalb, auf Reisen super, sonst regelmäßig ins Center gehen und sich Feedback vom Trainer geben lassen.

Was möchtest Du wissen?