Hallo, vor kurzem ist mein Knie beim aufstehen herausgesprungen, wie stärke ich es Richtig.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst dein Knie nur dadurch „stärken“ (besser: stabilisieren), indem du die Muskeln, die über das Kniegelenk laufen, durch Training festigst. Dazu musst du aber berücksichtigen, dass zu diesen Muskeln nicht nur die Kniestrecker gehören, die man z.B. durch Kniebeugen oder Radfahren kräftigen kann. Genau wie man einen Stuhl nicht allein nur mit einem Stuhlbein stabil hinstellen kann, sondern nur mit mindestens drei Stuhlbeinen, muss das Knie durch drei Muskelzüge stabilisiert werden. Dies wird auf der Abbildung zu folgendem Thread verdeutlicht:

http://www.sportlerfrage.net/frage/wie-trainiert-ihr-eure-stabilitaet-im-knie

Die Kniestrecker werden nämlich unterstützt durch die hinteren Oberschenkelmuskeln („Hamstrings“), die sich in zwei Muskelzüge aufspalten, außen und innen am Kniegelenk vorbeiziehen und am Unterschenkel (Schienbein und Wadenbein) ansetzen. Wie du diese Muskeln kräftigen kannst, siehst du hier:

wewewe.sportlerfrage.net/frage/hintere-oberschenkel-muskeln-und-waden-muskeln-training
und
wewewe.sportlerfrage.net/frage/welche-muskeln-muss-ich-trainieren-um-z-b-im-100-m-sprint-schneller-zu-werden

Hi, ich hab nen Knorpelschaden in einem meiner beiden Knie und die Kniescheibe ist auch etwas "locker". Mein Arzt hat mir empfohlen, zur Stärkung und zum Aufbau von Muskulatur Fahrrad zu fahren. Im Sommer hab ich das gut durchgezogen und bin jeden Tag 20 km gefahren... mein Knie tat nicht mehr weh. Vielleicht würde dir Fahrrad fahren auch helfen? (Muss ja nicht so eine lange Strecke sein ;))

snaga 11.11.2013, 10:37

Ich habe es versucht mit Radfahren, aber vielleicht war es einfach zu früh. Ich hatte schmerzen und habe aufgehört. Ich werde es erneut versuchen. Die Strecke ist ja angemessen.

0

Eine sehr konkrete Beschreibung des Problems ... Wie ist das Knie denn herausgesprungen? Noch oben, nach unten, seitlich nach vorn oder noch hinten ...?

Ich denke, dass Du mit dieser Frage bei einem Physiotherapeuten deutlich besser aufgehoben bist, der zunächst feststellen kann, wo die Probleme liegen und wo es muskuläre Defizite gibt. Ausgehend davon können dir dann konkrete Übungen an die Hand gegeben werden, die dir auch wirklich h weiterhelfen. Deutlich mehr jedenfalls als dies von hier aus ohne genaue Kentnisse der Einzelheiten möglich wäre.

snaga 11.11.2013, 10:17

Das Knie ist zu Seite, nach außen herausgesprungen. Ich lasse mich von einem Physiotherapeuten untersuchen. LG

0

Was möchtest Du wissen?