Frage von Xxhgxx, 51

Hallo Sportfreunde, Ich (14m) muss bald (1-2 Wochen) 1000m laufen. Wie soll ich das schaffen?

Ich habe extrem wenig Ausdauer und bekomme schnell Seitenstechen. Ich würde die 1000m gerne unter 4min (am besten 3:50) schaffen. Das bekomme ich nomentan aber leider nicht hin deswegen meine Frage: Wie soll ich trainieren um in 1-2 Wochen den 1000m Lauf einigermaßen gut zu meistern?

Antwort
von nafetsbln, 40

innerhalb der genannten Zeit wird es wohl etwas knapp sein, aber generell trainiert man einen 1000 Meter Lauf dadurch, dass man versucht, 1000 Meter zu laufen. Du kannst mit kleineren Teilstücken anfangen, z.B. mit 300 Metern. Das 3 mal hintereinander. Die Pausen solange machen, bis du dich etwas erholt hast und glaubst, für die nächste Teilstrecke wieder bereit zu sein. Ob du das dann bist, die Pause zu lang oder zu kurz war, merkst du dann ja. Wenn du viel Zeit hast, kannst du das einmal morgens und einmal abends trainieren. Das funktioniert auch täglich, sofern du nicht sprintest, also alles gibst. Dann steigern, 2x 400 oder 500 Meter usw. Mit Sprint würde ich in der kurzen Zeit gar nicht erst anfangen, da die Erholungszeit zu lange wäre. Den Sprint machst du dann am Prüfungstag, auch wenn du etwas Seitenstechen dabei bekommst.

Antwort
von CBack30, 19

Geh jeden Morgen Joggen. Schwimmen solltest du auch öfters gehen in der Woche um dein Körper allgemein fit zu machen. Dehnen, Dehnen am morgen wenn du aufstehst und dehnen wenn du schlafen gehst. Dehnen jedes mal bevor du joggen gehst und Dehnen vor Den 1000 Meter. Du wirst selber merken wie du dich allgemein dabei fühlst und wie geschmeidig doch alles läuft.   An der Ausdauer lässt sich nicht viel machen das stimmt aber selbst ohne schafft jeder Mensch die 1000. Das Problem dabei ist einfach das sehr viele einfach übersäuern und einfach nicht wissen in Welcher form man sein Köper halten muss um problemlos 1000 zu laufen. Manche wissen garnicht wie man sogar laufen sollte. hier haste paar Tipps. Bist ja auch noch ziemlich Jung also heißt es die Power muss doch in deinen Gelenken noch liegen.

Das mit dem Seitenstechen kann ich sagen das du versuchen solltest den Abend und am morgen vor dem laufen sehr viel Wasser zu trinken. (min 2-3 L) 

Am morgen nicht sehr viel essen. Verzichte auf Fleischprodukte.

Am Abend davor viel Kohlenhydrate essen zum Beispiel

Reis mit Hänschen.

Dann sollte es Klappen obwohl die Zeit wirklich sehr hoch angesetzt ist  ;) Wichtigste ist aber dabei du musst an dich glauben und nicht von Leuten mit Halbwissen erzählen lassen das du es nicht schaffen kannst. Du würdest staunen was dein Körper doch so aushält und in Stande ist.

Während dem laufen Achte darauf das du dein Tempo nicht änderst immer wieder. Lauf in einer Geschwindigkeit und bleib dabei. Viele machen diesen Fehler , dadurch verlierst du viel schneller Energie durch diese ups's  und down's.

einfach einhalten an dich glauben und das war es.

Viel Erfolg ! 

Antwort
von RunnerGirl96, 5

Ich hoffe, dass du den Lauf erfolgreich geschafft hast, aber mit der Einstellung "Wie soll ich das schaffen?" kommt man gar nicht weit. 

Vielleicht solltest du dich mal einem Leichtathletik verein in deiner Nähe anschließen, damit es nicht wieder zu so einem Problem kommt.

Außerdem ist Sport ein sehr guter Ausgleich für den Alltag und macht sogar Spaß. Du kannst auch Freunde fragen, ob sie mitkommen.

Sport ist nicht schädlich, es tut gut und fördert die Gesundheit.

Antwort
von w4sportAT, 17

welche Zeit läufst du aktuell?
Die zeit ist natürlich sehr kurz für Verbesserungen.

Mach noch ein Intervalltraining wo du dein gewünschtes Tempo läufst.

z.B. 3 x 400 Meter in 3:50min/km

Lies dir auch den Artikel durch, da findest du gute Tipps: http://www.hdsports.at/training/10-lauftipps-fuer-anfaenger

Antwort
von wurststurm, 35

In der kurzen Zeit kannst du leider keine Ausdauer mehr aufbauen, tut mir leid.

Antwort
von xyhuberM, 25

An dich glauben & hart Trainieren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten