Hallo liebe Sportler ich möchte bis Oktober die 3000m in 15 Minuten schaffen. Und brauche Tipps von erfahrenen?

5 Antworten

Was ich noch hinzufügen kann ist, dass wenn du fleißig übst das auch schaffst...

Wenn es nur um die 3000 m geht dann mach da eine Art "Sprint" draus und geh weniger auf Ausdauer mehr auf Leistung...

15min sind ein realistisches Ziel!

Hi erstmal, also ich bin seit 7 Jahre Leistungsschwimmer und traniere 6 mal die Woche. Ich verstehe das du alles dafuer tun wuerdest um es zu schaffen. Es ist nicht unmoeglich, allerdings sehr schwer. Du solltest anfangen lange Strecken zu schwimmen oder zb. auch rennen. Meistens geht es nicht um die Schwimmtechnick (am Anfang) sonder um die Ausdauer. Wenn du die nicht hasst wirst du es nicht schaffen. Also renne bzw. jogge laengere Strecken oder schwimme lange Strecken allerdings wuerde ich fuer die Ausdauer mit dem rennen anfagen. Dardurch tranierst du deinen ganzen Koerper. Natuerlich solltest du auch das schwimmen tranieren. Ich wuerde fuer lange Strecken Freistyle (Kraul) oder Ruecken schwimmen da du nicht zu viel energie verbrauchst und trotzdem sehr schnell schwimmen kannst. Hoffe ich hab geholfen, und du kannst es schaffen;)

lg sportfan1401

Hallo Danny,

Erst einmal ein grosses Kompliment für die bereits geschafften 9kg Gewichtsreduktion. Das ist eine reife Leistung.

Dass es um Deine Ausdauer nicht zum Besten gestellt ist verwundert nicht. Nur frage ich mich, was Du denn im Oktober schaffen willst; für mich ist die Frage hier unklar. Ich gehe einmal davon aus, dass die 3000 m gelaufen werden sollen.

In diesem Fall ist eine weitere Gewichtsreduktion von Vorteil. Diese wird vorallem durch die Ernährung erreicht. Sport, besonders aber Ausdauertraining kann diesen Vorgang unterstützen. Ich würde mir dabei keine Gedanken machen wegen eines Muskelschwundes. Du trainierst ja mit laufen die dazu benötigten Muskeln. Allerdings kann ein Stabilisationstraining nicht schaden. Je stabiler der gesamte Körper ist, umso besser.

Der Besuch eines Fitnessstudios kann eine Option sein, ist aber kein Muss. Ebenso verhält es sich mit Eiweiss-Shakes oder anderen Nahrungsergänzungsmitteln. Ich selbst benutze diese äusserst selten und wenn ich das tue, dann nach wirklich langen und harten Trainings oder nach Wettkämpfen.

Damit wünsche ich Dir viel Erfolg und

Heja, heja ....

 

Ich hab es mir zum Ziel gesetzt das ich bis zum Oktober bissl fitter sein möchte und halt als Ziel steht das deutsche Sportabzeichen 

0

Was möchtest Du wissen?