Hallo, hab mit CrossFit angefangen und habe Wahnsinns Schmerzen 2 Tage danach?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hoffentlich ist es nur Muskelkater. Dann dauert es ein paar Tage und alles ist wieder gut. Du hast gesehen, was geschieht, wenn man beim Sport zu viel "Gas gibt", ohne dafür trainiert zu sein. Ein Muskelkater ist nicht schlimm, aber er sollte nicht zur Regel werden. Beim nächsten mal etwas kürzer und nicht so schwer trainieren. Langsam und von mal zu mal gewöhnt sich der Körper daran und du bekommst dann keinen Muskelkater mehr bei gewohnten Übungen.

Wenn der Muskelkater abgeklungen ist und die Schultern immer noch weh tun, dann gehe dringend zum Arzt und mache solange kein neues Training. Ausserdem kannst du vorab schon prüfen, ob der schmerzhafte Teil an der Schulter flächig über den Schultermuskel verteilt ist (=Muskelkater), oder ob der Schmerz sich auf ganz dünne Stränge (Verlauf der Sehnen) beschränkt. Dann ist eine komplette Schmerzfreiheit Bedingung fürs Weitermachen und die Trainingsausführung war sehr schlecht. Die muss verbessert werden, sonst schädigst du dich. Das allerwichtigste beim Training ist die korrekte Technik. Alle Schmerzen, die länger als wenige Stunden nach dem Training noch vorhanden sind und die nicht Muskelkater sind, bedeuten ein Alarmsignal. Beobachte das also gut.

Fang erst mal ruhig an und nicht gleich volle Pulle. Wenn du seit Jahren nichts mehr gemacht hast, muss sich dein Körper erstmal langsam wieder an Belastungen gewöhnen.

Also gib nicht gleich alles, sondern steigere dich von Woche zu Woche oder Monat zu Monat.

Zum Beispiel muss es ja nicht gleich eine ganze Stunde sein, sondern eine halbe.

Oder weniger intensiv ...

Ja sicher gibts da etwas, das nennt sich aufwärmen und sollte vor jeder Einheit gemacht werden, je untrainierter desto länger, bei dir sicher 20min. Wenn du ohne Aufwärmen beginnst ist das ja vorprogrammiert.

SpeedyGonza 16.07.2017, 12:03

Mit Trainer hat er das hoffentlich gemacht.

0

Da musst du durch. Der Muskelkater wird bei jedem Mal etwas weniger sein.

Was möchtest Du wissen?