Hallo alle zusammen. Warum ist die aerobe bzw. anaerobe Schwelle bei Trainierten niedriger als bei Untrainierten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Woher hast du diese Aussage? Wäre mir jetzt so erstmal neu, dass durch Training die anaerobe Schwelle sinkt. Könnte allenfalls für einige Sonderällt gelten. So pauschal würde ich das aber als falsch ansehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schobse123 05.03.2017, 20:03

Zitat: die individuelle anaerobe Schwelle liegt bei Untrainierten zwischen 5-6 und bei Hochtrainierten zwischen 2,5 - 3 mmol/l

0
nafetsbln 05.03.2017, 21:04
@schobse123

woher ist das Zitat? Ist das eine generelle Aussage oder ist damit die individuell mögliche(!) Abweichung gemeint, bei der trotz Trainiertheit eine geringere IANS (individuelle anaeorobe Schwelle) vorkommen kann, als bei jemand untrainiertem? Ich schätze letzteres...

1
schobse123 05.03.2017, 21:09
@nafetsbln

Ja es ist die ias gemeint aber in dem kontext kann man meinen dass diese trainierbar ist

0

Wieso sollte die Schwelle bei Trainierten niedriger sein?

Eine komplette Quellenangabe wäre hilfreich.

Training wäre dann überflüssig wenn der Gegenteilige Effekt eintreten würde der eigentlich angestrebt wird.

Die anaerobe Schwelle gibt u.a an  über die Auswirkung des Trainings auf den nutzbaren Anteil der x Sauerstoffaufnahme für Ausdauerbeastungen.Durch Training bis15% zu steigern.

Je besser die Grundlagenausdauer (incl Training in Intensiveren Bereichen um den glycolytischen Stoffwechsel effektiver zu nutzen für höhere energetische Belastungen) desto später wird die anaerobe Schwelle überschritten! dh Untrainierte erreichen schneller höhere Lactatwerte.

zB hier--> https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=6&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwi6qbzl6MLSAhXLvhQKHWuQD7kQFghFMAU&url=http%3A%2F%2Fwww.runnersworld.de%2Ftraining%2Faerob-anaerobe-schwelle.261018.htm&usg=AFQjCNF4dkpCh4anOn0vwq-GgfZY94HR0Q

Gruss S.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?