Hallo. Ab wann kann man wieder bis zum Muskelversagen Trainieren, wenn man vor 2 Tagen schon trainiert hat?

3 Antworten

Ohne weitere Angaben zB Trainingsplan hinsichtlich Frequenz/ Intensität/Umfang/Art der Übung (überlappung der Mukelanteile) und Dauer des Trainings zzgl Trainingszustand usw ,ist diese Frage nicht zu beantworten weil eben viele Parameter davon abhängen, wann die Regeneration abgeschlossen ist und eine neue Belastung erfolgen kann.Je nach Trainingsprinzip zB Hft,Hst,Hit,Volumentraining ist die Pause bis wann ein Muskel wieder belastet werden kann sehr unterschiedlich, das reicht von täglich,2x,3x bis wieder erst zu einer Woche, je nach Art der Reizsetzung zzgl müssen sich auch andere Systeme im Organsimus erholen zb zB das ZNS,Hormon-Immunsystem, usw usw ,gerade bei hoher Intensität und Muskelversagen.

siehe auch hier---> https://www.sportlerfrage.net/frage/ist-muskelversagen-fuer-den-muskelaufbau-noetig-oder-sogar-schaedlich?foundIn=list-answers-by-user#answer-487247

Ich würde meinen Körper fragen....

Der vollständige Aufbau und die vollständige Reparatur in der Muskulatur brauchen länger als 2 Tage, wenn Du Dich richtig platt trainiert hast. Ist aber nicht unbedingt schlecht, wenn Du jetzt wieder einen intensiven Reiz setzt und dann beim nächsten Mal länger Pause lässt....

Guck doch einfach, was Du schaffst und womit Du Dich wohl fühlst. Das ist meistens der beste Indikator um Übertraining zu vermeiden....

das hängt von der Intensität und vom Volumen ab. Wenn du nur einen Satz mit 30% 1RM bis zum Muskelversagen trainert hast (z.B. Erschöpfungssatz nach Toigo), dann kannst du das gerne nach 2 Tagen wieder machen. Hast du das mit hoher Intensität gemacht (z.B. 90% 1RM), dann fährst du schätzungsweise mit 3 Tagen u.m. besser. Erst recht, wenn du das über mehrere Sätze gemacht hast.

Weiter sollte Muskelversagen (MV) geklärt sein: meinst du damit, dass keine weitere saubere WH mehr möglich ist, oder dass nicht mal mehr das Gewicht gehalten werden kann? Je nachdem, was du meinst, wirkt sich das auf die Antwort aus.

Am besten, du probierst es aus und schaust, ob du beim nächsten Training mindestens gleich stark bist. Fällst du unter diesen Bereich ab, war es zu früh.

Was bedeutet RM ? Es ist unmöglich gewesen die Gewichte zu halten , hab heute noch starke Spannung im Trizeps und Brust. Danke

0
@Wirbeideundich

RM ist englisch und bedeutet "Repetition Maximum". Wenn du also beispielsweise maximal 1 Wiederholung mit 80KG beim Bankdrücken schaffst, sind 80KG dein 100% RM. Trainierst du mit 72KG, wären das 90% RM.

1
@Wirbeideundich

RM bedeutet Repetition Maximum.... Das heisst 1 Wiederholung mit soviel Gewicht, dass Du nur diese eine hinkriegst..... Die hast Du aber nicht gemacht, Du hast sicherlich Deine normalen 3-5 Sätze trainiert.... Guck einfach, was geht :-)

1

Wie oft sollte in der Woche trainiert werden und welcher Split für den Muskelaufbau?

Welcher Split eignet sich am besten für den Muskelaufbau und wie oft sollte in der Woche trainiert werden?

Kann mir jemand vielleicht noch sagen was nicht gegessen oder getrunken werden sollte beim Muskelaufbau?

Danke im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Training - Muskelkater - Regenerationsphase?

Hi! Nach einer faulen Phase von einem guten halben Jahr habe ich nun wieder angefangen im Fitness-Studio zu trainieren. Und diesmal so richtig.

Ich habe mir einen Trainier gemietet, bin mit ihm meine Ziele durchgegangen (Muskelaufbau, Fettabbau) und wir haben gemeinsam einen Trainingsplan für das Kraftausdauertraining erarbeitet.

Der besteht aus 10 Übungen, 25 Wiederholungen, 2 Sätze. Das Gewicht wurde so gewählt dass ich es meist nur bis zur 16-17 Wiederholung im 2. Satz schaffe.

Der Trainier sagte mir, ich solle ruhig bis zum Muskelversagen trainieren, das würde die besten Ergebnisse bringen.

Nun hatte ich allerdings nach 2 Tagen Training einen so dermaßen grausamen Muskelkater in Schulter und Armen, dass ich Hilfe brauchte beim Anziehen - und der hielt 3 Tage! Ist das der Sinn der Sache?

Ich habe auch überlegt die Übungen nach Körperpartien pro Tag zu spliten, allerdings sagte der Trainier und auch andere Trainierende mir, ein Ganzkörpertraining sei für den Anfang am effektivsten.

Also, wie lange muss ich Trainieren (Muskelversagen?)? Wie oft soll ich trainieren (täglich?)? Darf ich mit Muskelkater trainieren? Ist ein Split für den Anfang tatsächlich ungeeignet?

...zur Frage

Creatin ab wann?

Hallo, ich wollte mal fragen ab wann ihr es für sinnvoll haltet Creatin fürs Muskeltraining einzunehmen, Ich bin erst 14 und fange gerade erst mit dem Muskelaufbau an, darum habe ich jetzt eh noch nicht vor Creatin zu nehmen, ich interessiere mich nur mal dafür. Außerdem wollte ich fragen was es bewirkt. Vielen Dank schonmal für eure Antworten ;)

...zur Frage

Regenarationszeit

Hey Ich hab mal ne Frage. Ich hab vor zwei Tagen meine Beine trainiert. Ich hatte gestern am Innenschenkel noch Muskelkater, heute hab ich keinen mehr. Da die Muskeln die Regenerationszeit brauchen um zu wachsen bzw. stärker zu werden ist meine Frage ob ich heute schon wieder trainieren kann oder ob ich lieber erst morgen trainieren sollte. Vielen Dank für eure Antworten =)

...zur Frage

Langzeit-Übertraining

Hallo! Suche Ratschläge zu folgenden Problem(en). Betreibe seit ca 10 Jahren Krafttraining, nebenbei mache ich auch Ausdauersport (Fahrradergometer, Rudergerät, Tennis), trainiere meist bis zum Muskelversagen 4-5mal die Woche, variiere auch mit den Übungen, Sätzen usw., habe in den letzten Jahren immer wieder heftigere Verspannungen gehabt und einen leichten Tinnitus,ab vor ca 3 Monaten bin ich von der Arbeit nach Hause gekommen habe mih immer nur vor deb Fernseher gelegt, war müde und habe geschlafen, mir ist auch aufgefallen, dass ich öfter einen Pilz am Penis hatte, habe aber immer noch Trainiert, die Verpannungen wurden schlimmer, vor ca 1 Monat habe ich mit Magen - Darmproblemen angefangen (Verstopfung, Durchfall, Schleimabgängen..), Schlafstörungen haben begonnen und der Tinnitus wurde schlimmer, verlor ca 5 kg in ein bis zwei Tagen, und hatte keine Power mehr, Training habe ich keines mehr absolviert. Der Arzt hat mir etwas für den Magen und den Darm zur beruhigung verschrieben...Nun geht es mir wieder etwas besser, kann schlafen und fühle mich allgemein wieder wohler, habe gestern eine Stunde leichtes Tennis gespielt und bemerkt das der Tinnitus sofort wieder lauter wurde.

Kann es sein das ich mein ZNS so überforderthabe? Vermute ein Langzeitübertraining, bin Dipl. Gesundheits und Krankenpfleger und habe in letzter Zeit auch einige Nachtdienste geleistet, kann dann wenn ich am Morgen Heim komm, meistens nur so 3-4std schlafen, mache jetzt aber keine ND mehr. Sollte ich längere Zeit mit Sport pausieren? Oder doch moderates Training aber wieviel...habe mal gelesen das manche Sportler Pause von mehreren Monaten machen mussten.

Danke vorab für Ratschläge und die Hilfe!

Sportliche Grüße, Mario

...zur Frage

Ab wann soll Ich mit Protein Shakes beginnen.

Ich gehe jetzt schon einen Monat regelmäßig ins Fitnesstudio und versuche so hart zu trainieren wie möglich. Gleich am ersten Abend hab ich dann einen Protein Shake eingenommen aber wenn ich die meisten meiner Freunde frage sagen die dass sie so etwas nicht nehmen oder nicht brauchen. Helfen Protein Shakes wirklich beim Muskelaufbau und wenn ja ab wann sollte ich beginnen se zu nehmen ?

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?