Gynäkomastie:Männerbrüste. Bezahlt die Krankenkasse?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sport und Reduzierung des Körperfettanteils sind sicher eine gute Sache. Du solltest aber auf jeden Fall mit einem spezialisierten Arzt abklären lassen, ob und in welchem Umfang eine hormonelle Störung vorliegt und welche Therapie die geeignete ist, bevor du vorschnell zu einer Op greifst.

Ich denke, das ist ein Thema, das du mit deinem Arzt besprechen solltest. Er kann dir auch sagen, ob dein Fall eine ernsthafte Beeinflussung deines Lebens ist, denn nur dann zahlt die Kasse. Abnehmen und Sport ist sicher mal nicht falsch.

Was möchtest Du wissen?