Gutes Traing für eine 14 Jährige?

3 Antworten

Da kann ich dir zu Pilatesübungen raten, denn die können sowohl für dein Hobby das Reiten als auch dem Rücken sehr hilfreich sein.

Es sollte aber ein guter Pilatestrainer sein, der wirklich in die Tiefenmuskulatur trainiert und keine überfüllte Gruppe!Nach 10 Einheiten fühlst du dich spätestens noch besser und nach 20 hast du ein komplett neuen Körper so sagte Herr Pilates.

Denk daran Bauch Muskeln und Rückenmuskulatur gleichzeitig trainieren.

Achse sehr auf was du jeden tag zu dir nimmst. Kalorie........

Joggen ist auf jeden Fall eine der effektivsten Sportarten und da kann man auch nicht viel falsch machen wenn man es nicht zu stark übertreibt.

2

dies macht aber keine bauchmuskeln oder?

0

Hilfe bei sixpacktraining

Liebe Community, Ich brauch mal euren sehr wichtigen Rat. Also ich bin 14 Jahre alt, 172 cm Groß und 63 kg schwer. Ist das zu schwer ? Denn ich bin mit dem Sixpack Training angefangen und möchte wissen Ob man so zum Erfolg kommt. Ich laufe 5x die Woche 10 km als Ausgleich Und kcal Verbrennung. Ich bin sehr ehrgeizig und ich weiß nicht ob das Klappt aber kann man mit passender Ernährung und cardio nach 50 Tagen schon was sehen ? Also laut runtastic sixpack ( die App die ich Zusätzlich benutze) soll man dann schon den Ansatz sehen. Geht das und was kann ich machen um das noch zu verbessern/ verschnellern? Danke im Vorraus ( Bitte keine Kommentare mit geh lieber spielen undso)

...zur Frage

Sixpack mit 14, Mädchen?

Ich bin ein Mädchen, 14 Jahre alt und wiege ca. 50kg und wollte fragen wie lange es dauert bis ich ein Sixpack habe und wie oft ich in der Woche etwas machen muss? Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Definieren und wenig essen oder viel für mehr Masse essen?

Hey, liebe community. ich bräuchte eure hilfe, denn ich weiß leider nicht weiter. Mein momentanes ziel ist der sixpack. Doch durch welchen weg? Ich habe mich vor knapp 2 Jahren vom pummeligen kleinen Bub durch viel Sport (auch Kraftsport), zum eher erwachsenen und schlankeren "Mann" verwandelt. Den Kraftsport finde ich absolut toll. Momentan bringe ich (16 Jahre) bei 1.82m 62kg auf die Waage. Ich weiß es hört sich wenig an, ich bin auch eher schlank (würde mich aber eher als den dicken Stoffwechseltyp einordnen), jedoch habe ich meiner Meinung nach noch zu viel Hüftgold. Gerade im sitzen habe ich zu viele Falten. Arme und Brust passen soweit, am Bauch fühle ich auch gute Muskeln, jedoch fühle ich sie nur. Ich esse relativ wenig, vorallem abends versuche ich mit wenig essen, vorallem milchprodukte und eiweiß mit gemüse und obst durchzukommen. Sollte ich deiner Meinung nach um besser definiert zu sein mehr essen, damit sich mein hartes Training (3 mal 1 Std. pro Woche + Schulsport und 2 mal 3/4 Std. ausdauertraining) deutlich mehr essen oder noch weniger, damit ich mehr im kalorienminus bin und so definiere? ich will allerdings von der masse nicht weniger werden, da ich sonst i.wann wirklich sehr dünn aussehe, aber auch nicht so viel mehr, da ich angst habe wieder dick zu werden. Ich würde mich über eine antwort sehr freuen gruß sebi :)

...zur Frage

Wie lange mit 14 jahren joggen?

Hey leute,

Ich bin 14 und würde gerne joggen gehen...wie lange sollte ich laufen gehen und wie oft in der woche?

Danke für antworten im voraus LG actionfish

...zur Frage

Metabolic Balance wer hat damit Erfahrung gemacht.

Ich bin seit einiger Zeit in einem Verein dort trainiert eine Heilpraktikerin und Metabolic Balance Therapeutin mit mir zusammen für Traithlon. Da ich in letzter Zeit eher zunehme und mich nach dem Sport aufgedunsen fühle vermutet sie das ich übersäuert bin. Nun hat sie mich eingeladen zu sich in die Praxis mich mal zu untersuchen und mir dieses Metabolic Balance Programm empfohlen weil das auch viele Sportler anwenden. Das ganze Programm kostet 380€ einen Teil bekomme ich zurück von der Versicherung. Sie sagt natürlich das das ganze sehr schnell geht wenn man die erste Woche wo man umstellt und den Stoffwechsel entlastet dann sehr schnell geht. Mein Ziel ist es 10kg leichter zu werden das ist auch das was mir der Sportarzt ans Herz gelegt hat denn ich habe mit 60 kg deutlich bessere Zeiten erreicht und mich viel wohler Gefühlt. Das mein Stoffwechsel sich negativ verändert hat glaube und merke ich schon. Ich versuche schon seit einiger Zeit mit Basischen Drinks dem entgegenzuwirken aber denke das alleine reicht auch nicht mehr. Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Metabolic Balance gemacht.? Hattet ihr schnell Erolge ? Wie wirkt es sich auch den Sport aus in und nach der ersten Phase?

...zur Frage

Effektives Krafttraining mit so wenig Übungen wie möglich? Was fehlt mir?

Hallo SF-Community, Ich bin nach einem Jahr Krafttraining wieder zurück. Ich habe durchweg nach GK Trainiert, auch mal 7 Wochen lang einen 2er Split angetestet. Jetzt habe ich leider das Problem, dass sich meine Trainingspläne schnell mal "zumüllen", d.h. ich einfach zu lange brauche, um alle Übungen abzuarbeiten. Ich hatte einfach oftmals zu viel training gemacht, sodass ich mir selbst im Weg stand. Deshalb möchte ich mir nun jetzt einen Trainingsplan mit so wenig übungen wie möglich, die trotzdem alles Abdecken, aufstellen.Nach dem Plan will ich 2 mal die Woche trainieren, zusätzlich 1-2 mal die Woche schwimmen. Mehr training will ich bewusst ausschliessen (schlechte Erfahrungen). Nun zum Trainingsplan: Mit Ausnahme der unteren Rückenmuskeln (weil ich vor dem Krafttraining ein Hohlkreuz hatte, und das nicht wieder brauch), möchte ich einfach alle muskeln Trainieren. Bisher habe ich folgende Übungen eingeplant: Beinpresse, Wadenheben, Aufrechtes-LH-Rudern, Latziehen zur Brust, Bankdrücken, Nackendrücken, Butterfly-Reverse am doppelten Kabelzug, und für den Bauch Oberkörperdrehen (mit LH), oder Situps. Habe ich jetzt irgendwelche Muskeln ausgelassen, bzw. kann man einige Übungen durch eine einzige, andere ersetzen, sodass ich in der Zahl weniger verschiedene Sachen drin hab? Danke schonmal für euere Tipps =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?