Guter Trainingsplan(fürs Gym)?

...komplette Frage anzeigen hier mal ein Bild - (Training, Sport, Fitness)

3 Antworten

Nicht viel!zu überladen

(bes. Brusttag) u. das Verhältniss von Brust zum Rücken ist unausgewogen. zzgl bei 6x die Woche nur eine Frage der Zeit wann du dich überlastest u Verschleiss,Verletzungen bes. im Schulterbereich davonträgst.

Der  grosse Nachteil bei Push/Pull.

.Die Regeneration kommt viel zu kurz.

Ob ein 3er Split Sinn mach,t steht auf einem anderen Blatt.

Ein UK (Unterkörper) OK (Oberkörper) oder Rumpf//Extremitäten Split im Wechsel 3x die Woche macht mehr Sinn aufgrund der Regenration der passiven Strukturen.

(Gelenke,Bänder,Sehnen usw)

Nicht nur die Muskeln werden belastet u. müssen sich anpassen auch der passive Bewegungsapparat,ZNS,Immunsystem usw werden beansprucht.

Gruss S.

Wie meinst du das Verhältnis von Brust und Rücken?

0
@stevensio1

ganz einfach...

Brust

Bankdrücken 4 Sätze

Fliegende im liegen 4 Sätze

Negativ Bankdrücken  4 Sätze

Dips 3 Sätze      --> auch hier Brustbelastung,bes. vorgebeugt!

Summe 15 Sätze

Rücken

Einarmiges Rudern Maschine 4 Sätze

Latziehen 4 Sätze

Summe 8 Sätze

Die Geamstwdh.zahl ist zwar ausschlaggebender, diese ist allerdings fast immer bei allen Übungen gleich (8-12).

somit sind muskul.Dysbalancen vorprogrammiert mit den dementspr. Spätfolgen.

Gruss S.

0
@Setpoint

30 bis 80 Gesamt wdh. pro Muskel reichen völlig aus.

Die Wdh Bereiche von 6 bis 15 je nach Übung variieren.

zB 6 bis 8 Wdh für GÜ -->Spannungsreize

10 bs 15 Wdh für isos --> Ermüdungsreize.

0

Setpoint hat recht! 6x die Woche ist echt krass.. Und wenn die Verletzungen kommen hast du in vielen Bereichen eine trainingsbehinderung und musst dich schonen und so weiter.. Also eigtl nur verschwendete Zeit.. Fang langsam an und trainiere sauber, konzentriert und durchdacht.. Ich würde zu einem 4er Split mo,di,Do,Fr oder einfach zu einem ganzkörpertraining raten. 

Leg. Tbell :)

Ich trainiere auch 6x nach einem 3er und fahre sehr gut damit. Wenn du mit deinem Plan gut aufbaust bleib vorerst dabei. Verabschiede dich von der Vorstellung, dass man im Kraftsport irgendetwas beschleunigen kann!

Negatives BD nimm raus, da die untere Brust schon gut bei Flachbankdrücken trainiert wird. Mach dafür das exzellente Schrägbankdrücken. Dann nimm alle Isolationsübungen raus und ersetze sie durch schwere Grundübungen. Zuerst trainiert man immer die großen Muskelgruppen vor den Kleinen!

Und bitte schreib entweder deutsch, oder englisch.

Dieses denglische Gemisch ist schwer zu lesen - muss das sein, dass man jedem zeigen will, dass man englisch kann?




danke für die Antwort, koenntest du vielleicht mal meine andere Frage auch beantworten  wàre nett :)

Danke

0
@stevensio1

Habe ich doch. Ich kann mich dabei nur widerholen: es gibt keine Abkürzungen, auch wenn dir das unzählige Supplementehersteller einreden wollen! Beim Krafttraining braucht man:

1 - intensives Training (hartes Training)

2 - regelmäßiges Training, idealerweise an 5-6 Tagen/Woche

3 - organisches Essen ohne industriell hergestellte Lebensmittel

4 - ganz viel Geduld über viele Jahre!

Wer dir etwas anderes erzählt will dir nur etwas verkaufen - der will an dein Geld, weil "nur er" das "einzige" Supplement hat, das wirklich wirkt. HAHA!! Leider fallen immer noch genug Anfänger und Teenager darauf herein. Wisse: wenn Muskelwachstum ohne Anstrengung und nur durch mehr Essen möglich wäre (wie bei deiner anderen Frage ein Schwachkopf gemeint hat), dann gäbe es nicht 70% Übergewichtige in Deutschland, sondern 70% muskulöse Bodybuilder.

Die einzieg wirkliche Abkürzung sind Steroide, aber die gesundheitlichen Nachteile sind weitaus größer als die Vorteile!!!

0

Was möchtest Du wissen?