Guter Trainingsplan ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Trainingsplan ist weder gut noch schlecht, denn wie man die einzelnen Muskelgruppen splittet ist völlig egal, zumal bei Anfängern. Deshalb macht ein Ganzkörperplan ja hier auch mehr Sinn. Die relevanten Details schreibst du nicht, aber gerade sie bestimmen was ein TP taugt; wie intensiv trainierst du, wie lange, wie sind die wöchentlichen Steigerungen, wie deine Jahresplanung, wo die Regenerationspausen.

Creatin als Anfänger kannst du gern machen. Genausogut kannst du es (unter langsamen Umrühren!) das Klo runterspülen, hat in etwa denselben Effekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne da einen der hat mir damals auch einen Trainingsplan erstellt inklusive Ernährungsumstellung, schreib den doch einfach mal an er kann dir sicher weiter helfen. www.muscle-factory.de Viel Erfolg und bleib dran ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst Muskelmasse aufbauen, ein wenig abnehmen, machst aber "gute" Fortschritte...

Was denn nu!? Geht es nicht schnell genug? Dann kuck "The Biggest Loser"... Wenn es allerdings gesund gehen soll, höre auf deinen Trainer oder deine Eltern!

"bitte kommt jetz nicht mit hör mit der creatinkur auf BITTE !" - Ja.... ähhh..... was willstu denn hören!? Dass du alles richtig machst!? Du machst es so falsch, wie man es falsch nur machen kann. Aber Beratungsresistente soll man bekanntlich ja nicht verbessern.... Da ist dein Kotz-Trainingsplan das geringste Übel....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

habe noch paar daten vergessen bitte um entschuldigung: ich nehme auch an trainingsfreien tagen creatin,whey und casein ! :) und cardio fange ich jetz erst heute an ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?