Gute Übungen für die Stabilisierung des Fußgelenks?!

2 Antworten

du kannst dich grundsätzlich auf jede weiche unterlage stellen und versuchen das auszubalancieren...überragend wäre natürlich ein therapiekreisel, aber den wirst du kaum haben...geht aber auch wenn du z.b. ein handtuch nimmst und das zu ner rolle rollst...dann draufstehen, ausbalancieren auf einem bein, mal die augen dabei zumachen, mal versuchen kniebeugen zu machen...du brauchst im prinzip einfach eine instabile unterlage...da kannst einfach etwas kreativ sein...z.b. matraze vom bett geht auch...

Sämtliche Gleichgewichtsübungen sind gut für das Fußgelenk. Wackelbretter, MFT-Scheiben, Luftkissen,...Ich weiß nicht wie du Zugang zu solchen Geräten hast, aber in einem guten Fitnesscenter findest du all diese Sachen und noch mehr. Wichtig ist, dass du mit möglichst vielen verschiedenen Geräten und in verschiedenen Varianten trainierst und so das Gelenk besser stärkst, weil du einfach mehrere keine Muskeln beanspruchst anstatt immer nur die Selben. Z.B. auf einem Wackelbrett stehen und danach mit einem Medizinball gegen eine Wand werfen und das Gleichgeicht halten, und das nächste mal einen Ball am Boden prellen und am Wackelbrett stehen usw. , also möglichst vielseitig einfach.

Ja, wir haben da son Wackelbrett, aber da war ich noch nie drauf, war mir immer zu albern. Aber jetzt weiß ich ja, wofür es gut sein kann. Wird mein Favorit!

0

Seilhüpfen um Knie aufzubauen

Moin oder Abend oder so, ich habe gelesen dass Seilhüpfen gut ist um nach Verletzungen im Knie dieses wieder zu trainieren. Ich habe mir vor 9 monaten die Kniescheibe ausgerenkt und das Knie ist noch nicht stabil, weshalb ich eine Bandage tragen muss. Der Arzt sagte die Kniescheibe sei locker, aber auf beiden Seiten von Geburt an, nur die eine extremer. Meine Vermutung ist, es liegt daran weil mein Vastus medialis kaum ausgeprägt ist aber der andere Oberschenkelmuskel schon. Kann ich das Knie wieder richtig stabilisierung indem ich mit Seilhüpfen trainiere und wenn ja wie lange soll ich pro einheit machen? Danke schon im Vorraus für eure Antworten.

...zur Frage

Ich bin 14 und hab mir die Wachstumsfuge gebrochen - mit 6 Wochen lang einen Gips zur Folge. Wann kann ich wieder richtig gehen?

Hallo, Ich bin 14 und hab mir vor 7 1/5 Wochen beim Parcour Running die Wachstumsfuge an meinem rechten Bein gebrochen - die Folgen 6 Wochen lang einen Gips (Keinen Gehgips). Nach 6 Wochen kam der Gips ab und der Arzt hat gemeint, es würde noch ein paar Tage dauern bis ich wieder laufen könne. Ich habe auch ein Rezept für Krankengymnastik bekommen; leider habe ich nur einen Termin in 1 1/2 Wochen aushandeln können. Wenn ich jetzt nach einer halben Woche ohne Gips probiere, den Fuß zu belasten, tut es höllisch in der Ferse und am Fußgewölbe weh. Und wenn ich probiere auf dem einen Bein zu stehen zuckt ungewollt das "gute" Bein runter. Ist das normal? Und gibt es irgendwelche Übungen für die Fußmuskulatur?

...zur Frage

Wie kann ich am effektivsten am Bauch abnehmen?

Ich möchte gerne ungefähr 1o bis 15 Kg abnehmen, allerdings fällt mir der Einstieg richtig schwer und zum anderen hab ich mit Diäten von der klassischen Art sehr schlechte Erfahrungen gemacht! Von was muss ich die Finger weglassen? Wie finde ich am besten den Einstieg? Welche Übungen sind sehr effektiv um am Bauch abzunehmen? (Fitnesstudio besuche ich schon seit längerem - gibts ein paar spezielle Übungen?) Lg

...zur Frage

Hexenschuss und kaum noch Schmerzen - Wann darf ich wieder Pilates machen?

Wegen eines verstauchten Sprunggelenks und der daraus resultierenden Fehlbelastung habe ich einen Hexenschuss bekommen. Den Fuß kann ich voll belasten, bestimmte Bewegungen schmerzen jedoch noch. Die Schmerzen im Rücken sind nur noch gering. Weil es biem Pilates jedoch Übungen gibt, bei denen ich mich vorbeugen muss, habe ich meine Bedenken jetzt schon wieder zu beginnen. Der Hexenschuss war vorigen Donnerstag.

...zur Frage

Sport und Rehabilitation nach Kreuz- und Außenbandriss?

Hallo ich wollte ich mal Fragen wie ihr das mit einer so schwerwiegenden Verletzung handhabt, wird das Knie bzw. der Fuß je wieder so belastbar sein wie früher kann ich Sport wieder in dem Maß betreiben wie das vorher ging ? Zu meiner Situation der Kreuzbandriss liegt jetzt schon etwa 1,5 Jahre zurück und ist auch eigentlich gut verheilt. Aber zum Beispiel beim Ski oder Snowboardfahren spüre ich halt nach einer gewissen Zeit das ich mein Knie entlasten sollte, weil es schon arg schmerzt. Ich mache dann lieber eine Pause. Fußball spiele ich noch aktiv im Verein im Amateurbereich aber auch hier ist halt die Angst da das mein Kreuzband nichtmehr so belastbar ist und ich lieber etwas langsamer tun sollte bevor es ein 2. Mal reißt und komplett kaputt ist. Im Gegensatz dazu zu meinem Außenbandriss im Fuß dieser ist laut Arzt erst grad ausgeheilt und ich sollte auf jeden Fall noch 2 Wochen warten bis ich wieder belasten kann. Hier wurde nicht mit einem Eingriff gearbeitet und man hofft wie das so üblich ist das der Fuß durch die Muskeln automatisch wieder gestützt werden kann. Hat wer von euch die selben Erfahrungen vielleicht auch die Angst nach Verletzungen sich wieder richtig zu belasten? Wie handhabt ihr das? Wie kann ich meine Verletzungen schnellstmöglich ausheilen? (gilt wohl eher für Außenbandriss) Ich würde halt gern wieder an meine Leistungsgrenzen gehen können ohne schlechtes Gewissen zu haben.

Danke für jede Antwort

LG

...zur Frage

Welche Übungen nach Krücken gehen

Hallo, ich wurde am rechten Großzeh operiert und darf 4 Wochen lang nicht belasten und nur auf einem Bein mit Krücken gehen. Das ist so anstrengend, mir tun abends jedesmal die Finger und Handflächen weh, obwohl ich noch nicht mal viel gehe - gerade weil es anstrengend ist. Ein wenig habe ich mich schon angepasst, aber die Hände und Schultern tun mir immer noch Probleme bereiten. Ich mach schon mit Terraband und Hanteln ein paar Übungen die zur Anspannung und Lockern dienen sollen. Aber so richtig helfen tut´s leider noch nicht. Hinzu kommt noch das ich total unausgeglichen bin, da mein Laufsport schon richtig fehlt. Ich bin es nicht gewöhnt so wenig zu machen, aber nun bin ich etwas gezwungen. Mit dem linken Arm kann ich leider auch nicht viel tun, da ich seit April einen zähen Tennis- und Golferarm habe. Der Arzt meinte, die Sehne am Knochenansatz der Elle sei gerissen und muss genäht werden, aber erst nach der Fuß-OP. Ich bin bald am Ende mit meinen Überlegungen was ich dagegen tun könnte. Vielleicht kann einer von euch mir einen guten Tipp geben was ich noch tun kann. Schwimmen gehen darf ich erst in drei Wochen, wenn ich komplett ohne Krücken gehen darf. Danke schon mal für den hilfreichen Tipp.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?