Gute Leuchtanlage zum Nacht-Biken?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die meisten guten Lampenanlagen, die ich kenne, haben leider keine Zulassung, weil sie einfach zu hell sind. Das sind zum Beispiel die "Lupine"-Lampen. Die "Betty 12" bringt es auf satte 1400 Lumen, allerdings kostet sie satte 960 Euro. Ich selbst habe die Wilma 4 zum halben Preis, die es immerhin noch auf 830 Lumen kommt. Dagegen ist ein Autoscheinwerfer eine Funzel und das Nightbiken durch den Wald ein echter Spaß... :-)

Offiziell sind sie leider nicht zugelassen, aber ich habe noch nie Probleme bekommen, ich glaube, die Polizei ist froh, wenn überhaupt eine Lichtanlage am Rad ist. Ansonsten gibt es noch die "Big Bang" von Busch und Müller: eine zugelassene Gasentladungslampe, die ebenfalls das Autolicht schwach aussehen lässt. Mit 650 Euro nicht ganz billig, aber immerhin mit Zulassung.

Ebenfalls nicht zugelassen, aber relativ preiswert ist die neue "Powerled Black" von Sigmasport, die im Oktober herauskommen soll. Laut Hersteller kostet sie um die 150 Euro (wie alle anderen Lampen auch mit Lithium-Ionen-Akku) und hat eine Reichweite von 80 Metern.

Nachdem man als Radler ja schon untertags gerne mal übersehen wird, würde ich auf das Nachtradeln verzichten.

0

Was möchtest Du wissen?