Gute Laufräder fürs Rennrad!

1 Antwort

Mit 3-4 Trainingseinheiten die Woche bist du ja doch schon mehr eine Leistungsorientierte Fahrerin. Wie Duckknight schon schreibt ist dies eine individuelle Ansichts/Geschmackssache und hängt auch davon ab was du anlegen möchtest. Ich selber fahre zum Einen die Mavic Ksyrium, die vom Lauf her sehr gut sind. Sehr gut einsetzbar am Berg sowie auch im Flachen und nicht Seitenwindanfällig. Preis pro Satz liegt glaube ich so bei 450-550 Euro. Wechselweise habe ich noch einen Pro Vuelta Carbonlaufradsatz, der jedoch mit fast 1100 Euro schon recht teuer ist. Die haben jedoch den Nachteil auf Grund des hohen Felgenrandes sehr Seitenwind anfällig zu sein, was gerade bei Abfahrten sehr unangehm in der Lenkung zu spüren ist. Dafür rollen sie ab einer Geschwindigkeit von ca. 35 km/h richtig gut. Aber dies sind dann auch mehr oder weniger Vorteile die hauptsächlich im Zeitfahren zum Tragen kommen, wo es ja um jede Sekunde geht. Mit dem Laufverhalten und der Zuverlässigkeit würdest du meiner Meinung nach mit den Mavicfelgen schon sehr gut liegen.

Was möchtest Du wissen?