Günstiges Longboard vs. Markenboard?

3 Antworten

Hallo Gerowolf,

als ich damals angefangen habe Longboard bzw. damals war es bei mir Skateboard zu fahren, habe ich mir ein billiges für 10€ im nächstbesten Laden geholt. Nach zwei Tagen konnte ich perfekt fahren, nach einer Woche schon meine ersten Tricks ausführen.

Es kommt nicht darauf an, wie viel das Board kostet, sondern eher darauf, ob du Talent hast oder nicht. Auch hochwertige Board für 100€ können schnell kaputt gehen, wenn man Tricks ausprobiert und sie schiefgehen.

Das ist auch ein Grund, warum ich mir damals eins für 10€ gekauft habe. Beim Longboard fährt man ja eher nur so rum , ohne Tricks, deswegen ist deine Entscheidung gut gewesen.

Ich hoffe, ich konnte helfen. Viel Spaß beim üben.

Hey Gerowolf,

also letztendlich kann man vom Preis nicht immer auf die Qualität schließen... bei vielen Herstellern bezahlt man eben auch den Namen mit. 

Du solltest aber bedenken, dass dir ein etwas teures/spezielles (im besten Fall selbst zusammen gestelltes Deck) als fortgeschrittener Fahrer natürlich andere Ansprüche erfüllen wird, als ein Spielzeug-Deck aus dem Toys'R'Us :)

Aber nichts desto trotz lohnt sich ein günstigeres Deck natürlich dann, wenn du erstmal sehen möchtest ob Longboarden dir wirklich Spaß macht bzw. du es lernen möchtest. Schneller oder langsamer wirst du durch ein teures oder günstiges Deck jedoch nicht lernen. Vielleicht ärgerst du dich auch nicht so sehr, wenn dir bei einem günstigen Board mal ein Stück absplittert :)!

Auf http://www.longboard-profi.com/ findest du außerdem auch schon Boards bekannter Firmen wie Globe usw. aus mehreren Bereichen (Cruising, Freeride, Downhill)... Die Redaktion dort gibt auch immer sehr gute Hinweise worauf es bei der Wahl des richtigen Boards ankommt, das ist gerade für Anfänger hilfreich. In jedem Fall wirst du dort aber für 70 Euro ein sehr gutes Komplettboard finden können, welches von namenhaften Herstellern kommt und hochwertiger ist als diese Spielzeug-Longboards :)

Hallo, "Gerowolf". Egal wie teuer das Board ist, es liegt an deinen Fähigkeiten. Nur weil ein Bord anders verarbeitet ist, bist du nicht automatisch besser im Longboardfahren. Als ich mir mein Longboard gekauft hatte, habe beim recherchieren diese Seite gefundenhttp://www.warentest.org/longboard/oard/ Die hat mir geholfen, erstmal mehr über das Thema Longboard zu erfahren und hat mir etwas die Entscheidung abgenommen, welches ich mir kaufe.

6 Tage die Woche 70 min. Laufband

Hallo Leute,

ich leide total unter meinem Gewicht, und zwar so sehr das meine Lebensfreude schon fast futsch ist :o( Ich möchte nun so um die 10 Kg. abnehmen, möchte aber mein Ziel etwas schneller erreichen und nicht umbedingt erst in einem Jahr :o(

Ich wog noch bis vor 3 Jahren 66kg. und wen ich daran denke, könnte ich jedes mal weinen :o(

Ich habe mir ein Laufband angeschaft und habe jetzt einige Fragen an euch.

Ich bin weiblich, 26 Jahre und 170 Groß und wiege 80 kg. Meine Ernährung habe ich auch komplett umgestellt, nun Esse ich endlich auch mal Gemüse und Früchte die ich vorher nicht angefasst habe (ich esse nichts fettiges mehr, und Süßis genau so wenig) auserdem Esse ich nach 18:oo Uhr nichts mehr. Ist das Falsch? da ich ja jetzt auch 6 Tage die Woche ca. 70 min. Laufe! oder besser gesagt, es ist eher (schnelles gehen) zu mindist schwitze ich ziemlich arg, also schon ziemlich anstegend!

Ich muss aber sagen, als das Laufen auf'm Band, hab ich sonst nicht wirklich viel bewegung, da ich im Büro arbeite.

jetzt zu meinen Fragen!

ist das Falsch mit dem ''nach 18:00Uhr'' nichts mehr Essen? Und, wird es lange dauern mit Abnehmen wen ich so Laufe wie beschrieben? Nehme ich noch schneller ab wen ich täglich 120 min. Laufe ???

Im vorraus lieben Dank für all eure Antworten! Annie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?