Günstiger Singlespeeder für den Alltag?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nun, der Verzicht auf das sogenannte "Unnötige" hat jetzt nichts mit der Robustheit des Fahrrades zu tun. Ein Singlespeed ist eine gute Wahl zum Cruisen im Stadverkehr, wo die Strassenlage recht eben ist. Allerdings ist der fehlende Freilauf schon Gewöhnungsbedürftig. Da muss jeder für sich entscheiden ob er das möchte bzw. er damit zurecht kommt. Im unteren Link gibt es einige Singlespeedräder die durchaus ihren Zweck erfüllen. Ansonsten einfach mal in ein Fachgeschäft gehen und dich dort beraten lassen.

http://www.fahrrad.de/fahrraeder/singlespeed.html

Nachtrag: Es muss natürlich nicht unbedingt ein Singlespeeder sein auch gerne alternativen.

gerdh 16.02.2015, 14:43

Wenn es wirklich robust sein soll und es einfach darum geht alles möglichst wartungsarm zu halten sind Singlespeeder sicherlich eine gute Wahl, aber man verzichtet einfach auf viel Komfort. Singlespeeder heißt, keine Schaltung wenn man mal müde ist oder zuviel Power hat und Kräftig vorankommen möchte, keine Federung auf schlechten Wegen. Je nach dem wie dein Weg so ist könnten die dünnnen Reifen auch problematisch werden. Diese sind hauptsächlich für Asphalt und einigermaßen gute Radwege geeignet. Hier gibt es ziemlich günstige Singlespeed Räder: https://www.gonser.ch/sport-freizeit/velos-radsport/singlespeed/ evtl. kann man nach einer Zeit die Räder tauschen und welche mit besseren Lagern einbauen. Allgemein sind bei solchen günstigen Lagern oft die Lager das Problem. am geeignetsten wird wohl aber ein City Rad sein, da man dort eine angenehm Aufrechte Sitzposition einnehmen kann. Empfehlen würde ich dir mal in einen Fachgeschäft zu gehen und Probe zu fahren!

0

Was möchtest Du wissen?