Grundbedarf/leistungsbedarf berechnung?!?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

ob der von Dir ermittelte Grundumsatz stimmt, kann ich nicht beurteilen. Er ist nicht nur abhängig von Deiner Körpergröße und Deinem Gewicht, sondern auch von Deinem Geschlecht und Deinem Alter. Logischer Weise ist der Grundumsatz keine feste Konstante, sondern verändert sich z.B. durch weniger oder mehr Gewicht. Die Faustformel zur Berechnung des Grundumsatzes bei Männern lautet (Achtung, Punkt vor Strich, sonst falsch Du fährst, Klammer kommt zu allererst):

Grundumsatz bei Männern:

Grundumsatz [kcal/24 h] = 66,47 + (13,7 × Körpergewicht [kg]) + (5 × Körpergröße [cm]) - (6,8 × Alter [Jahre])

Auf folgender Seite kannst Du auch Deinen ganz persönlichen Grundumsatz schnell berechnen lassen. Bei uns in Deutschland findet von den drei angebotenen Methoden die von Harris & Benedict Verwendung:

http://www.novafeel.de/ernaehrung/grundumsatz-berechnen.php

Diesen Kalorienbedarf musst Du auf jeden Fall zu Dir nehmen, damit der Körper keinen Mangel leidet und alle lebenswichtige Funktionen aufrecht erhalten werden!

Zu dem Grundumsatz wird nun der Leistungsumsatz addiert. Unter Leistungsumsatz versteht man sämtliche körperlichen Aktivitäten (sitzen, stehen, liegen, Büroarbeit, Hausarbeit, Schwerstarbeit, Sport, Gartenarbeit etc.). Wenn Du zu Deinem Grundumsatz Deinen Leistungsumsatz addiert hast, ergibt das Deinen Gesamtumsatz. So viele Kalorien darfst Du also zu Dir nehmen, ohne zu- oder abzunehmen. Der Leistungsumsatz variiert natürlich auch – je nachdem wie intensiv man sich täglich bewegt hat.

Grundumsatz + Leistungsumsatz = Gesamtumsatz

Beachte aber bitte, dass der Leistungsumsatz - insbesondere durch sportliche Tätigkeiten – von den meisten Leuten viel zu hoch eingeschätzt wird.

UND: Wenn Du Dich nicht sportlich betätigt hättest, hättest Du ja irgendetwas anderes getan, was auch Kalorien verbraucht hätte, z.B. Hausarbeit verrichtet oder Du wärst einkaufen gegangen. Wenn Du also allein durch Sport 500 kcal. verbraucht hast, hättest aber stattdessen im Garten gewuselt, so hättest Du dabei ja auch ca. 300 kcal. "verbrannt". Somit hast Du durch Deinen Sport "nur" 200 kcal MEHR verbrannt. Selbst wenn Du nur ein Buch gelesen oder Fernsehen geguckt hättest, wäre dabei Energie verbraucht worden! Das wird von vielen Personen außer Acht gelassen. Diese Kalorien müssen natürlich bei der Berechnung Deines Leistungsumsatzes berücksichtigt (= subtrahiert) werden. Das ist so ähnlich wie mit brutto und netto ;c)

Nicht berücksichtigt wird bei der ganzen Rechnerei natürlich nicht, ob man einen schnellen oder langsamen Stoffwechsel hat.

Ich halte es übrigens für ausgeschlossen, dass Deine Kollegen tatsächlich einen täglichen Leistungsumsatz von 3300 kcal. haben. Das würde man erreichen, wenn man ca. 11 Stunden am Stück zügig gejoggt hätte.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht alle rechner sind richtig die meisten spucken nur Lüge aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?