Grüßt ihr beim Wandern die Entgegenkommenden?

7 Antworten

Das ist echt eine gute Frage ;-) Mir ist aufgefallen, dass die "Grüßbereitschaft" (sowohl die eigene als auch die von anderen) mit zunehmender Menschendichte abnimmt. Trifft man ab und zu mal einen anderen Wanderer, grüßt man oft und gerne, auf einer "Völkerwanderung" aber dann gar nicht mehr. Wäre interessant, ob es da eine mathematische Formel gibt, nach der sich der "Grüßschwellenwert" berechnen lässt...

Es ist immer auch ein bissl abhängig wo man wandert. Im Hochgebirge, auf Klettersteigen oder anspruchsvollen Steigen,bei denen man eh weniger Menschen trifft, wird von mir jeder gegrüßt. Allein das Wirgefühl hierher gekommen zu sein verbindet. Bei kleinen Ausflügen, wo Hinz und Kunz unterwegs sind, grüße ich nicht jeden.

natürlich grüße ich. ich finde es gehört zu dem "Sport" dazu, sowie sich auch motorradfahrer grüßen, wenn sie aneinander vorbeifahren. dabei reicht es ja schon wenn man kurz eigenkontakt hält, und mit dem kopf nickt, jenachdem, wie steil das gelende grade ist... und ich könnte ausrasten, wenn leute mir entgegenkommen, und mich noch nicht einmal angucken, und einfach ignorieren. dann kann es auch sein, dass ich solche leute mal nicht grüße. aber sonst zeig ich meinem Gegenüber schon den angemessenen Respekt, und grüß.

Was möchtest Du wissen?