Knackigen Po durch Fitness, wie auf allen Instagram Fotos?

3 Antworten

Meine Freundin hatte ein ähnlcihes Problem. Sie selber ist eine schmale Person und setzt -so sagt sie-an den falschen Stellen an. Der Bauch muss bei ihr wohl am meisten "leiden". Sie ist jetzt seit fast einem Jahr im Fitnessstudio, ernährt sich sehr Proteinreich (Fisch, körniger Frischäse,Quark etc). Sie hat zuerst mit wenig Gewicht angefangen, damit sie die Übungen sauber durchführt. Danach hat sie immer mal mehr Gewicht drauf gepackt und weniger Widerholungen gemacht.

Dadurch "pumpst" du die Muskeln auf und somit auch den Po. Wenig Gewicht und mehr Wiederholungen sorgen eher dafür, dass du deinen Körper straffst. Du musst deinen Körper fordern und mehr Gewicht nehmen, falls du das noch nicht gemacht hast.

Hi,

ein dickeres Hinterteil lässt sich nur auf drei Arten erzielen:

  1. Mehr und kalorienreich essen (dann nimmst Du aber auch an anderen Stellen zu).
  2. OP, z.B. Silikon-Einlagen
  3. Hartes Muskelaufbautraining (Hypertrophie).

Du schreibst zwar, dass Du bereits seit 3-4 Monaten ein Fitness-Studio besuchst, aber nicht, welche Übungen Du dort mit welcher Intensität praktizierst. Hypertrophietraining bedeutet das Bewegen von extrem schweren Gewichten, die einem nur 10 WH pro Satz erlauben. Dann folgt eine kurze Pause, und man wiederholt den Satz als Einsteiger noch 2x. Die letzte WH sollte einem dabei so schwer fallen, dass sie nur mit Mühe noch sauber (!) gelingt.

Eine ideale Übung zum Muskelaufbau der Gesäß- und Beinmuskulatur ist z.B. die tiefe Kniebeuge mit der Langhantel. Hierbei ist allerdings eine saubere Ausführung extrem wichtig!

Muskelaufbau ist keine Sache, die von heute auf morgen sichtbar wird, und 4 Monate sind diesbezüglich eine recht kurze Zeit.

Gruß Blue

Einen dicken Hintern bekommst du entweder durch Völlerei, oder durch ernsthaftes Krafttraining. Also schwere Kniebeugen und Kreuzheben, und nicht son Mist wie BBP! Außerdem dauert es 1-2 Jahre, bis du Resulate siehst. Es sei denn, du füllst dich mit Pizza, McFress und Süßigkeiten ab - aber dann spare dir das Training...

Was möchtest Du wissen?