Griffband löst sich durch Reibung am Greifreifen immer wieder ab - was kann ich dagegen machen?

1 Antwort

Kommt darauf an was für ein Griffband du hast. Ein Dickes mit Schaumstoff oder ein dünnes Latexband? Ich würde ein klassisches Lederband (abriebfest) als Basisband nehmen und darüber ein griffiges Latexband, das schnell und preiswert austauschbar ist. Hier hilft wohl nur ausprobieren.

öfters analthrombose. was tun?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und männlich. Habe seit den Letzten Monaten öfters eine Analthrombose gekriegt die ungefährt so groß war wie ne Linse bis Erbse. Nicht sehr groß ich weiß. Als ich das dann halt bemerkt habe, habe ich in Google Blauer Knoten am After eingetippt. Darauf bin ich dann auf Analthrombose gestoßen. Immer wenn ich etwas länger auf dem Klo war, kam dieser Knubbel. Das komische ist, dass dieser Knoten nie wehgetan hat. Man hatte halt nur so ein Fremdkörpergefühl direkt am Afterrand. Stören tut es mich nicht wirklich eigentlich, nur nervt halt manchmal wenn ich dann mein Po abwische dann dieses ding da spüre. Wenn ich dann mal vergesse, irgendwann mal nachzuschauen ob das Teil noch da ist, sehe ich keins mehr. Der verschwindet dann einfach. Seit gestern habe ich Durchfall, und zack hab ich das Teil wieder. Was kann ich dagegen tun? Irgend eine Salbe? oder ist es was anderes als ne Thrombose?

Greetz

...zur Frage

Streethockey Schläger abnutzung ???

hallo alle Miteinander, habe eine Frage bzgl. des Streethockey Schlägers bisher bin ich meist mir Holz oder Kunststoff-Kellen gefahren, da habe ich aber immer das Problem das sich am Asphalt die Kette wahnsinnig Schnell abnutzt, Holz spring einach ab u.s.w. weiß irgendwer wie das mit carbon aussieht ? bzw. mit welchen Schlägern spielt ihr so ?

...zur Frage

10 Kilo mehr seit ich Sport treibe

Seit mir nicht böse, dass ich (w, 25 Jahre) ein bereits besprochenes Thema wieder aufgreife, aber ich bin langsam besorgt ob das immer so weitergeht. Ich habe nie Sport betrieben, seit ca 5 Monaten bewege ich mich jedoch regelmässig, wenn auch nicht extrem intensiv. d.h. ich spiele Tennis und mache zuhause Kraft- und Yoga- Übungen und jogge ab und zu (nicht sehr lange und häufig). Ich esse gesünder und eher weniger, kaum noch Schokolade (habe sonst ca 4 mal wöchentlich eine Tafel verdrückt). Habe in den letzten Monaten ganze 10 Kilo zugenommen, das sieht man vorallem auch am Umfang (das Gewicht wär mir egal), wobei mein Körper natürlich viel kräftiger geworden ist. Aber es sieht eben nicht aus wie Muskeln, sondern wie Fett. Alle meine Hosen passen nicht mehr, an den Seiten der Oberschenkel habe ich neu so etwas wie Reiterhosen und meine Oberarme sind . Es macht mich langsam wütend. War immer schlank, aber mit Tendenz zu Fetteinlagerung an den Oberarmen und Oberschenkeln. (164 cm, früher um die 50 Kilo, jetzt auf einmal 60 Kilo, Oberschenkel Umfang 59, Oberarme 30, Taille 70, Bauch 79). Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und gab es ein Punkt, an dem ihr trotz Sport wieder abgenommen habt? Wie lange hat das gedauert? Was kann man dagegen tun? (egal ob Wassereinlagerung oder Muskeln die mehr wiegen ist gut möglich, aber möchte nicht dass das mit dem Umfang kontinuierlich nach oben geht). Oder liegt das am Alter und muss ich damit leben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?