Golf: Beckenschiefstand, was tun?

2 Antworten

Was meint die Schülerin dazu? Hat sie Schmerzen? Fühlt sich irgendwas seltsam an?

Ich würde gerne die medizinischen Gründe erfahren...

oberschenkel muskel wächst nicht ?

seit meiner meniskus op vor ein paar jahren, habe ich das gefühl, dass meine vordere oberschenkel muskulatur am rechten bein nicht mehr richtig wächst und das obwohl es mein standbein ist...

hatte in der letzten zeit mit kniebeugen angefangen, und habe irgendwie gemerkt, das mein linkes bein kräftiger ist und mehr masse hat..

hintere oberschenkelmuskulatur ist normal verteilt, also rechts mehr als links..

habe aber auch nie muskelkater im rechten vorderen oberschenkel...

kann sowas sein ? wo kann ich mich beraten lassen ? mein orthopäde meint immer, ich darf nur kommen wenn es blau, dick ist und weh tut :D

...zur Frage

Ist dieses Training sinnvoll? Dauerhaftes Anspannen der Muskulatur für Fußball?

Moin Leute,

ich habe hier mal eine Frage zu 'nem Training. Ich bin Fußballer (kein Profi) und derzeit ist Winterpause. Um auch für die Rückrunde fit zu sein gehe ich nun etwas öfter ins Fitnessstudio um bisschen auf's Laufband zu gehen, bisschen Krafttraining zu machen, sowas halt. Nun hat es zeitlich so gepasst, dass gerade ein Kurs stattfand, als Rücken-Fit, publiziert, den ich einfach mal mitmachte. Schien eher eine Frauendomäne zu sein, denn ich war mit zwei weiteren Männern nur unter Frauen. Auch die kurze Aerobic-Einlage zum Warmmachen hatte mich irritiert, aber darum geht's jetzt eigentlich nicht.

Es hieß zwar Rücken-Fit, aber auch andere Körperteile wurden rangenommen, speziell die vordere Oberschenkelmuskulatur und Gesäßmuskulatur (hab gerade tierischen Muskelkater :D). Dort ging es in der Regel darum die Spannung über einen längeren Zeitraum zu halten. Beispielsweise lag man auf'm Rücken, streckte alle Gliedmaßen von sich und hielt diese ein paar cm über dem Boden und das eben mehrere Sekunden bis wenige Minuten lang (habe mir übelst einen abgebrochen, Muskelzittern setzte ein).

Nun ist es beim Fußball ja so, dass die Spannung nie gehalten wird. Beispielsweise werden beim Sprint ja jeweils unterschiedliche Muskelgruppen nur kurzzeitig und schnell aktiviert (in sehr kurzen Intervallen), wo die Anspannphase ja keine Sekunde übersteigt. Genauso bei 'nem Schuß, wo der Körper kurz angespannt wird um dann die Kraft beim Impakt auf das Spielgerät entladen wird.

Jetzt habe ich bedenken, dass dieses andauernde Anspannen nicht von Vorteil für das Fußballspielen ist, vielleicht, dass es sogar kontraproduktiv ist. Ich fürchte, dass dadurch sich gar Schußtkraft, Wendigkeit und Spritzigkeit verschlechtern könnten. Sind diese Befürchtungen berechtigt oder absoluter Schwachsinn? Eigentlich hatte mir der Kurs Spaß gemacht und ich würde ich gerne wöchentlich mitmachen bis die Winterpause vorbei ist, auch wenn die weibliche Herde mich da ganz schön alt hat aussehen lassen (ich mecker nie wieder über Yoga oder sowas, bleibt mir fast nur noch Nordic-Walking zur Belustigung :D) und ich mehrmals während des Kurses um ein Ende dieser Geißelung meines Körpers (und Seele :D) gefleht habe merkte ich, dass ich hier eben klare Nachteile habe.

Also die grundlegende Frage: Wenn sich die Muskulatur auf ungewohnte Bewegungsabläufe anpasst, verschlechtert sie sich für eigentlich gewohnte Bewegungen?

Danke für's Lesen des ganzen Textes, aber kürzer ging es nicht zu beschreiben. Auf Antworten würde ich mich freuen!

Gruß Lynx

...zur Frage

Rechte Bein beim Radfahren schwächer?

Ich habe bevor ich im April mit dem Radsport angefangen habe, 10 Jahre lang Fußball gespielt (Rechtsfuß).

Ich benutze Klickpedale und so in der Herbstferien etwa wurde mir bewusst, dass ich mit links überhaupt nicht rund trete. Mit rechts aber relativ gut. Schließlich habe ich mir angewöhnt immer mal wieder am Anfang vom Training (in letzter Zeit irgendwie vergessen :D) kurz etwas einbeinig zu fahren, sowohl mit rechts als auch mit links. Zuerst konnte ich es mit links gar nicht, inzwischen kann ich es mit beiden Beinen ganz gut.

Aber während des Fahrens kommt es mir so vor, als ob ich mit dem rechten Bein durchgängig härter trete, als mit dem linken. Muskelfasern erkennt man rechts auch etwas besser als links. Ich vermute, dass es vom Fußball kommt, da mein rechtes Bein doch wesentlich stärker als mein linkes beansprucht wurde. Doch das ist ja schon fast ein Jahr her (hab im Dezember aufgehört).

Könnte es daran liegen? Wie kann ich möglichst ausgleichen, sodass ich mit links und rechts so gut wie gleichstark trete?

...zur Frage

Wie lerne Ich einen Schrittüberschlag?

Hi :-)

Ich versuche schon lange einen Schrittüberschlag zu lernen (Beim Training mit Spottern), aber ich bekomm es einfach nicht hin. Langsam glaub ich echt ich bin zu blöd dazu, die meisten aus meinem Verein können den schon oder haben die Technik einfach schneller und besser drauf.

Meine Probleme beim Überschlag:

  • Ich habe einen Beinwechsel (ich wechsle die Position der Beine während des Überschlags -> erst ist das linke Bein vorne (rechts, also mein Standbein, zieht hinterher), dann wechsel ich und mein Standbein (rechts) ist vorne

  • Ich lande meistens auf dem Po

  • ich biege meinen Rücken während des Überschlags kaum zur Brücke, drücke kaum mein Becken raus

Ich weiß einfach nicht, wieso das nicht in meinen Kopf geht. Bei Anderen sieht das so einfach aus, aber ich bekomm das einfach nicht hin! Ich hab mir schon gefühlte 100 Tutorials auf Youtube angeguckt. Was kann ich tun, damit ich den Schrittüberschlag endlich lerne? :-(

Liebe Grüße & Danke im Vorraus!

...zur Frage

Knieschmerzen + knacken, Kniescheibe zieht nach außen?

Hey liebe Community! Ich habe mittlerweile seit einem Jahr immer wieder mit Knieschmerzen zu kämpfen. War schon beim Orthopäden und habe ein Röntgen der Kniescheibe machen lassen, allerdings war da alles unauffällig...

Seit einer Woche habe ich Schmerzen im rechten Knie, wenn ich es beuge oder strecke. (eher, wenn ich von der Beugung in die Streckung gehe.) Die Schmerzen liegen rechts außen, eher vorne. Heute Früh habe ich mir eine Bandage angelegt und habe beim Gehen gemerkt, dass meine Kniescheibe immer nach außen ziehen wollte, wenn ich es gestreckt habe; das habe ich davor noch nie gemerkt! Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen Tipp, was ich gegen dieses Verschieben der Kniescheibe machen kann?

Kann es nicht auch zu Verschleiß kommen, wenn die Kniescheibe nicht richtig läuft?

Außerdem knackst es an der Innenseite des Knies seit ein paar Tagen beängstigend laut und zieht in der Kniekehle, vor Allem bei ca. 90° Beugung... Könnte etwas mit dem Innemeniskus sein? Vielen Dank für eure Antworten!

LG

PS: Ich bin weiblich,17 Jahre alt und schlank

...zur Frage

Innenbandentzündung Knie, Behandlung?

Hey :) Ich war gestern beim 3ten Arzt mit meinem Knie. Dieser konnte mir endlich sagen das mein Innenband im rechten Knie mittlerweile chronisch entzündet ist durch Überlastung. Er meinte das liegt wohl dadran, das mein rechtes Bein kürzer is und dadurch die ganze Belastung auf das Knie geht. Er hat mir Ma Einlagen verschrieben wegen meinen Füßen, ich soll sobald ich ruhe hab einen kühlakku drauf legen und Muskelaufbau machen, das es ein bisschen entlastet wird. Hab auch eine Bandage. Aber ganz weg bekomme ich es wohl nich mehr :/ Bin 19 und hab die Schmerzen seit 4 Jahren 😞 Habt ihr noch Tipps was man dagegen machen kann oder Sportarten die gut dafür sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?