glykogenspeicher trick

2 Antworten

Reiner Zucker hält nicht lange an, deshalb sollte man lieber mehrere Tage vor dem Wettkampf Kohlenhydrat betont essen, aber Vollkornbrot, Nudeln, etc. denn das wird gespeichert.

Um den Glykogenspeicher im Sinne der Superkompensation zu füllen, ist es wichtig, diese zu leeren. D.h. Du hast 7 Tage Zeit dazu. 3 Tage trainieren und keine Kohlehydrate essen. Dann drei Tage trainieren und Kohlehydrate essen, einen Tag Pause und dann in den Wettkampf. Somit hast Du volle Kohlehydratspeicher.Oft nimmt man dabei 1kg zu, aber das verbrauchst Du im Wettkampf, es ist Wasser die Kohlehydrate eben speichern.Was Du gelesen hast ist nicht richtig.

Wie lange dauert die Wiederauffüllung der Glykogenspeicher?

Sagen wir nach einem Wettkampf?

...zur Frage

wie kann ich mich beim Kraft/Ausdauersport richtig ernähren

Hallo Sportler, ich mache mehrmals die Woche Kraft- und ausdauersport und würde gerne etwas an Gewicht verlieren. Ich weiß, dass es bei Kraftsport nicht leicht ist, mir geht es aber wirklich um Speck oder Fett, welche ich abbauen möchte. Problem, ich mache zwar viel Sport, mein Körper schreit aber auch ständig nach neuer Energiezuführung. Ich verzichte abends auf Kohlehydrate, möchte aber auch Mal etwas Leckeres, Knackiges essen. Nur Obst ist dauerhaft nicht der Hit. Hat jemand also Vorschläge, was herzhaft ist, Brot oder Salzstangen nahe kommt, aber Kohlehydrate- und kalorienarm ist? Klingt blöd, ist aber ernst gemeint

...zur Frage

Fussballspezifische Kraft Übungen Kondition Koordination Körper Zweikampf Ernährungsplan Fußballprofi?

Hallo, ich bin 20 Jahre alt und spiele in der 6. Liga. Möchte in den nächsten Jahren bis zur 4. Liga hoch und mich dabei fussballspezifisch stärken. Ich bin rechter Verteidiger/Mitttelfeldspieler. Ich muss vorallem an meiner Zweikampfstärke und meinem Kopfball (Sprungkraft) arbeiten. Meine Beweglichkeit ist auch nicht die Beste. Meine Ausdauer versuche ich schon durch Joggen und Intervalleinheiten zu verbessern. Wer kann mir eine Seite empfehlen wo fussballspezifische Übungen gezeigt werden, die man im Fitnessstudio oder draußen anwenden kann? Oder hat jemand einen Kraftplan von z.B. Fußballprofis? :-)

Des Weiteren möchte ich Körperfett verlieren. Muskelmasse habe ich schon ordentlich aufgebaut, jetzt muss ich definieren. Ich wiege 77kg bei 1,82m. Wie viel kcal empfiehlt ihr mir zu essen täglich? Was sagt ihr dazu eher eiweißhaltig zu essen sowie kohlenhydratmoderat und nur vor bzw. an Spieltagen Kohlenhydratreich zu essen? Hier würde mich auch ein Beispiel-Ernährungsplan freuen oder evtl eine Seite mit Rezepten und Smoothies. Ich bedanke mich im Vorau

...zur Frage

HILFE! seit 3 Jahren sehr starke Übelkeit beim Sport! DRINGEND HILFE GESUCHT! kann mir bitte jemand helfen?

ICH WÄRE SEHR DANKBAR, WENN IHR ALLES LESEN WÜRDET BITTE!

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und weiblich. Außerdem sehr sportlich. Ich habe 8 Jahre im Leistungskader eines super Vereins Fußball gespielt und eine sehr gute Ausdauer gehabt. Doch plötzlich, vor 3 Jahren, ist mir kotzübel geworden, so dass ich raus musste. Jetzt passiert mir das fast täglich. Sobald ich nur kurz renne oder schneller laufe muss ich wieder stehen bleiben, da ich sonst brechen muss(ist auch schon häufig vorgekommen!) Es ist ein sehr komisches Gefühl wenn es passiert. Nicht wie wenn man krank ist und sich übergeben muss sondern irgendwie anders. Manchmal, wenn ich sofort stehen bleibe und mich über meine Knie beuge, kann ich es kontrollieren und es hört kurz auf. Mach ich jedoch nach einer Minute Pause, geht es grad so weiter. Manchmal kommt es auch so plötzlich, dass ich nichts mehr tun kann und kotze. Vor einem Jahr ist auch noch diese Sache mit der Hauptschlagader am Hals dazu gekommen. Sie fängt bei Belastung extrem an zu pochen, sodass meine Ohren zu gehen und dass ich teilweise nichts mehr höre! Dies passiert mir jetzt sogar wenn ich 2 Stöcke die Treppe hochwetze oder nur mal in der schule von einem Gang zum anderen renne.

Also daher bitte ich um Wissen, das mir vielleicht weiter helfen kann. Infos zu meinem ärztlichen Befund:

Ich habe schon fast alles untersuchen lassen, was man in meinem Alter halt untersuchen lässt. Lunge, Herz und Kreislauf, teils den Darm. Ich habe schon alle Arten von Ruhe und Belastungs EKG's gemacht. Meine Laktatwerte sind unauffällig und mein Blutzucker ist auch okay. Psychisch ist auch alles klar. Eine Bio-Resonanz Therapie habe ich auch gemacht.

Meine Essgewohnheiten sind nicht die besten, ich esse auch sehr viel Süßes(!) Aber auch Obst, Gemüse und Sachen mit Kohlenhydraten wie z.B Nudeln oder Reisgerichte(täglich). Ansonsten bin ich sehr schlank(BMI: 18,03) und habe einen schnellen Stoffwechsel. Falls ihr noch weitere Infos braucht oder Fragen habt, könnt ihr euch natürlich gerne an mich wenden und mir schreiben.

Bitte helft mir! Ich bin so am verzweifeln weil ich seit einem Jahr kein Sport mehr mache und Sport mein Leben war :( So kann's nicht weitergehen!

Die Ärtzte haben 0 Ahnung was mir fehlt also wende ich mich an euch da draußen: Habt ihr irgendeine Idee, Vermutung, Anmerkung, EGAL WAS? Habt/ Hattet ihr das auch oder kennt ihr euch damit aus? Ich muss das einfach loswerden!

Vielen Dank für eure Zeit!!!!

Liebe Grüße

Spobyezria

...zur Frage

Wie ist die ideale Ernährung für einen Ausdauersport?

Wie sollte die ideale Ernährung für Ausdauersport sein? Wieviel Prozent Eiweiß, Kohlenydrate und Fette sollte er über den Tag verteilt aufnehmen? Wieviele Mahlzeiten am Tag? Die Mahlzeiten vor, oder nach dem Training? Wie lange vor, bzw. nach dem Training sollte man etwas essen, bzw. mit der Nahrungsaufnahme warten? Viele Fragen, ich weiß ;-)

...zur Frage

Wo wird der überschüssige Zucker bzw. das Glycogen gespeichert?

Und was passiert, wenn alle Speicher voll sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?