Gleichgewichtsfähigkeit????

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Gleichgewichtsfähigkeit ist ein sehr vielschichtiges Phänomen. Um das Gleichgewicht im aufrechten Stand (beispielsweise im Einbeinstand) halten zu können, sind drei Sinnessysteme gefordert: das visuelle System, das Gleichgewichtssystem im Innenohr (Statolithenorgan) und das Tastsystem (somatosensorisches System). Die Beteiligung des visuellen Systems lässt sich prüfen, indem man den Einbeinstand mit geschlossenen Augen versucht. Man wird deutlich unsicherer und konzentriert sich automatisch auf die Druckempfindungen an der Fußsohle (= somatosensorisches System). Die Informationen des Gleichgewichtssystem führen nicht zu einer bewussten Wahrnehmung, sondern werden unbewusst mit Augenbewegungen bzw. Körperstellreflexen verknüpft. Die Leistungsfähigkeit der drei Systeme ist bei verschiedenen Personen unterschiedlich, teilweise genetisch bedingt (Gleichgewichtssystem), teilweise übungsbedingt. Somit ist auch die Gleichgewichtsfähigkeit bei verschiedenen Personen unterschiedlich, aber nur in bestimmten Grenzen trainierbar. Das Balancieren im Handstand ist ausschließlich eine Angelegenheit des somatosensorischen Systems. Die beiden anderen Sinnessysteme haben hier keinen Einfluss.

Was möchtest Du wissen?