Gibt es wissenswerte Qualitätsunterschiede bei den Rollen für Inlineskates?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

O ja da gibt es große Unterschiede. Vor allem die Hörte des Gummis ist entscheidend. Ist der Gummi zu hart laufen die Rollen kaum und sehr unrund. Die sind die billigsten Rollen. Du solltest also darauf achten, dass du eine weche Gummimischung erwischt. Dies findest du gleich raus wenn du die rollen einmal anfasst. Die harten Rollen fühlen sich an wie Plastik, die weichen Rollen wie Gummi! Das ist das wichtigste!

Hallo,

Rollen für Inlineskates gibt es in einigen verschiedenen Durchmessern.

Zu beachten ist:

  • Rollendurchmesser
  • Kern für 608er (heute üblich) oder kleine 688er Mikro-Lager
  • Härte entscheidend auf welchem Belag Du so unterwegs bist. Auf gutem Belag und wenn Du gern sportlich unterwegs bist sind Rollen mit einem höheren Härtegrad die bessere Wahl (84A oder 85A)

Auf mäßigem Belag und für den Einkauf um die Ecke kommst Du gut mit weicheren Rollen zurecht (82A o.ä.)

Sportliche Skater, die auf Events wie dem Berlin-Marathon unterwegs sind schwören auf Matter F1 Rollen, entspricht etwa 85A und hat super Grip beim Abdrücken..

  • Qualität > kaufe nichts was älter ist als Du .... Artikel der Vor- oder der Saison 2010 sind die bessere Wahl! (.....)

Hallo lieber JMsports,

herzlich Willkommen bei sportlerfrage.net - der Ratgeberplattform für aktive Sportler. Es spricht nichts gegen die Angabe von Links, wenn diese auch wirklich hilfreich sind, und auch wirklich die Frage unserer Mitglieder beantworten, und vor allem im Rahmen unserer Richtlinien http://www.sportlerfrage.net/policy sind. Deine Links lassen sehr stark einen (ge-)werblichen Hintergrund vermuten, was gegen Punkt 7.) unserer Richtlinien verstößt. Aus diesem Grund müssen deine Links gelöscht werden. Schöne Grüße,

Tom, vom sportlerfrage.net

0

Was möchtest Du wissen?