Gibt es rückenschonenden Golf?

2 Antworten

Grundprinzipiell handelt es sich beim Golfschwung um eine natürliche Bewegung, die den Rücken weder schont, noch über Gebühr belastet. Golf kann durch muskuläre Dysbalancen, Haltungsschäden und falsche Bewegungen jedoch sehr schnell zur Belastung für die Wirbelsäule mutieren, da durch die wirkenden Fliehkräfte die Bandscheiben gestaucht werden. Wichtig beim Golfen mit vorbelastetem Rückgrat ist eine gut ausgebildete Stützmuskulatur und professionelle Anleitung. Und so funktioniert der Golfschwung in der Theorie: www.handicapnull.de/golfschule.htm.

Hallo Mario,

es gibt Golfphysio Trainer, meine Freundin macht das Training mit Golfspielern die Bandscheibenvorfälle gehabt haben. Schau mal unter www.cosmo-indoorgolf.de oder ruf einfach bei mir an ich gebe Dir den Kontakt!

Was möchtest Du wissen?