Gibt es Fußfehler beim Tennis?

2 Antworten

juergen63 natürlich gibt es fußfehler wie zum beispiel diesen den kompressionsstrumpf erklärt hat.. desweiteren gibt es auch fußfehler beim schlag welcher zwar beim spiel nicht als fehler angesehen werrden aber beim schlagen etwas fehl am platz sind..da wenn du zum beispiel dein linkes bein als rechtshänder bei der vorhand schräg stellst anstatt geradeaus richtung netz kommt der ball nicht so effekttiv und hart wie wenn du ihn gerade richtung netz stellst oder bzw. probierst zu stellen!

Ich würde das mal lieber nicht Fussfehler nennen. Sonst gibt es nämlich auch Handfehler, Bauchfehler, Kopffehler und so weiter. Mit welchem Körperteil die verbotene Zone berührt wird, ist doch nicht festgelegt. Natürlich ist es einfacher, mit dem Fuss überzutreten als mit dem Ellbogen. Ohne es überprüft zu haben behaupte ich aber mal, dass im gesamten Regelwerk das Wort Fuss nicht auftaucht.

0

Ja, beim Tennis gibt es Fußfehler. Und zwar beim Aufschlag. Da beim Tennis die Linien zum Feld gehören, darf man beim Aufschlag nicht die Linien berühren, geschweige denn ins Feld treten, bevor der Ball beim Aufschlag den Tennisschläger verlassen hat. Da man beim Tennis ja immer entweder von der eigenen rechten Spielfeldseite in das gegnerische linke Aufschlagfeld spielen muss, darf man auch nicht die kleine Mittelmarkierung an der eigenen Grundlinie berühren, und zwar nicht in der gedachten Verlängerung nach hinten. Berührt man die Linie trotzdem, ist es ein Fußfehler. Der Fußfehler bedeutet, dass der jeweilige Aufschlag als Fehler gewertet wird. War es also zB der zweite Aufschlag, hat man einen Doppelfehler gemacht.

genau, und das ist auch ein grund däfür das alle profisbeim aufschlag hochspringen. da sie bei der ballberührung in der luft sind können sie nachher im feld landen.

0

Ist beim Tennis ein Aufschlag von unten erlaubt?

Ich habe vor längerer Zeit mal ein Profi Match gesehen wo ein Spieler als Überaschung plötzlich von unten servierte! Ich habe heute mit einem Freund auch gespielt und auch einmal von unten serviert. Mein Kollege meinte das sei nicht erlaubt, stimmt das?

...zur Frage

Wer darf beim Spiel ohne Schiedsrichter auf Fußfehler entscheiden, wenn festgestellt wird, dass das ein

Wer darf beim Spiel ohne Schiedsrichter auf Fußfehler entscheiden, wenn festgestellt wird, dass das ein Spieler oft Fußfehler macht?

...zur Frage

Gibt es beim Badminton auch Oversize- oder Midsize-Schläger?

Beim Tennis gibts ja unterschiedliche Schlägerarten. Ist das beim Badminton auch so? Wenn ja, was sind das für verschiedene Schläger?

...zur Frage

Darf man beim Tennis über das Netz springen?

Also, angenommen mein Gegner spielt einen Stopp mit so viel Rückwärtsdrall (manche können das), dass der Ball dann wieder in das Feld des Gegners zurückspringt. Darf man dann theoretisch bevor der Ball beim Gegner wieder aufgekommen ist, über das Netz springen und den Ball schlagen? Was ist wenn ich den Ball so fest schlage, dass er am Boden aufkommt und dann gleich den Zaun oder ähnliches berührt bevor ich wieder am Boden aufkomme(im Feld des Gegners)? Grundsätzlich wäre es ja mein Punkt.

...zur Frage

Schmerzen im Ellenbogen beim Aufschlag und Slice!?

Hallo zusammen,

leider kämpfe ich jetzt seit mehreren Monaten schon mit Schmerzen im Ellenbogen, genau Im Gelenk. Diese treten aber nur beim Tennis beim Aufschlag oder beim Slice auf, also bei Schlägen die stark in die Streckung des Armes gehen. Bei allen anderen Schlägen habe ich überhaupt keine Schmerzen.

Die erste Vermutung war Golferarm, aber dafür ist der Schmerz eigentlich zu deutlich an einem Punkt und bei Überstreckung entstehen auch keine Schmerzen. Schleimbeutel wurde auch ausgeschlossen, da keine Schwellung vorhanden ist.
Habe jetzt einige Besuche bei Ärzten, Physios und Chiropraktikern hinter mir und bin echt verzweifelt....vielleicht gibt es hier den ein oder andere mit ähnlichen Problemen oder guten Tipps?
Vielen Dank vorab.
Volker

...zur Frage

Ist Tennis schwer zu verstehen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?