Gibt es Eiweißprodukte die sehr gut hautverträglich sind?

1 Antwort

Akne oder Pickelbildung sind meist ein Zeichen davon das dein Körper die Eiweißmenge die ihm zuführst du ihm zuführst mehr verwerten kann. Eine reine Eiweißallerngie ist eher selten. Meist reagieren Menschen auf Laktose ( Milchzucker ) oder auf Milcheiweiß, ( Kuhmilch ) was zu Blähungen, Übelkeit oder Verdauungsstörungen führen kann. Die Allergie kann sich aber auch nur über die Haut äußern. Ob eine Milcheiweiß/Laktose Allergie vorliegt kann der Arzt über einen speziellen Atemtest bzw. eine Blutuntersuchung feststellen. Zu Bedenken ist das der Körper nur eine begrenzte Menge an Eiweiß aufnehmen kann. Pro Portion sind dies in etwa 20 Gramm. Die täglich benötigte Zufuhr an Eiweiß liegt bei 1 Gr.pro kg Körpergewicht, was du bei einer ausgewogenen Ernährung deinem Körper auch über die normale Nahrung zuführst. Im Kraftsport spricht man von einer erhöhten Eiweißzufuhr die den Kraft und Muskelaufbau fördern sollen. Hier geistern Aussagen von 1,5 - 4 Gr.pro kg Körpergewicht die zugeführt werden sollte. Wobei 4 Gramm meines Erachtens extrem happig und zu viel sind. Von daher kann es sein, das deine Aufnahme derzeit zu hoch ist. Versuche deine Eiweißzufuhr auf natürlichem Wege einzufahren. Putenfleisch, Magerquark, Harzerkäse oder auch Fisch sind einige sehr gute und Fettarme Eiweißlieferanten. Sollte eine Allergie gegen tierisches Eiweiß vorliegen müßtest du auf pflanzliches Eiweiß zurückgreifen ( Sojaprodukte zb. )

Was möchtest Du wissen?