Gibt es einen perfekten Trainingsplan fürs Tennis?

1 Antwort

Leider ist da wirklich wenig zu finden. Beim WTB gibt es aber wenigstens Tipps zum Training mit dem Theraband: http://www.wtb-tennis.de/verein.php?s=106. Ansonsten hat der DTB Trainerlehrbücher herausgebracht, die solche Pläne plus Ernährung etc. für Tennisspieler enthalten (z. B. 'Tennis - Lehrplan V. Training und Wettkampf.').

frage uber Kondition und koordination

Guten Tag

kann mir jemand die bedeutung davon sagen

Konditionelle Fähigkeiten ist primär morphologischenergetisch bestimmt

und

Koordinative Fähigkeiten ist primär von Steuer- & Regelungsvorgängen bestimmt

Danke

...zur Frage

Was meint ihr zu meinem Abnehmplan?

Ich möchte einen Versuch starten. Ich will in vier Wochen vier Kilos abnehmen und herausfinden ob dies mit meinem Plan aufgehen würde. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir konkrete Rückmeldungen geben könntet.

Ich bin Studentin, 20Jahre jung, 70 Kg schwer und 163 cm gross. Mein BMI ist demzufolge zu hoch. Aber was man erwähnen muss: Ich bin überdurchschnittlich muskulös, ehemalige Leistungssportlerin und treibe noch heute 3-4 mal die Woche Crossfit und 2-3 mal die Woche Ausdauersport. Ich liebe den Sport und kann ihn mir nicht wegdenken. Trotzdem hab ich noch genug fett (habe ich mir in einer Phase angefressen), dass jetzt weg soll. Nun zu meiner Überlegung.

Mein Grundumsatz liegt bei ca 1400 kcal.

Mein Tagesbedarf bei ca 2400 kcal.

Ein Kilo Fett besteht aus 7000 kcal. Nun möchte ich 1 Kg Fett pro Woche verlieren, was ein Kaloriendefizit von 1000 kcal pro Tag betragen würde. Dann wäre ich direkt bei meinem Grundbedarf und nicht darunter. Also müsste mein Plan aufgehen, wenn ich täglich meine 1400 kcal zu mir nehmen würde.

Jetzt hört man oft, dass man sich kein zu hohes Kcaldefizit vornehmen sollte, da der Körper sonst auf Sparflamme schaltet und das Fett abzulagern beginnt. Stimmt das? Wenn ja, würde dies schon in den vier Wochen auftreten? Nach den vier Wochen werde ich meine Kalorienzufuhr wieder langsam erhöhen natürlich. Was denkt ihr? Geht mein Plan auf? Habt ihr Ernährungstipps, die für den Fettabbau sprechen (timing, supplements etc.)? Ich ernähre mich sehr eiweisshaltig und versuche in diesen vier Wochen am Abend zu viele Kohlenhydrate zu vermeiden. Ich bin richtig motiviert auf diese challenge! Herzlichen Dank euch!

...zur Frage

Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht, Trainingsplan?

Hallo,

Ich möchte mit Krafttraining anfangen, jedoch nur mit Eigengewicht

Als Equipment stehen mir 2 Dip Barren zu verfügung.

Mein Ziel ist es meinen Körper zu Formen und evtl ein bischen Muskeln aufzubauen / Fett abzubauen (allgemein Fitter werden)

mein Trainingsplan sieht folgendermasen aus:

Training 3 x Die Woche (jeweils 1 Tag Regenerationszeit)

(Warm up)

1. Liegestütze 3 Sätze 15 Wiederholungen

2. Body rows  3 Sätze 15 Wiederholungen

3. Dips       3 Sätze 15 Wiederholungen

4. Kniebeuge  3 Sätze 15 Wiederholungen

4. sit ups    3 Sätze (so viele wie möglich)

(Cool down, Stretching)

würde das als Ganzkörper Training (um fit zu werden und ggf ein bischen Muslkeln aufzubauen) reichen?

oder habe ich irgendwelche Muskeln vergessen?

...zur Frage

Was haltet Ihr von 5x Training pro Woche?

Mo: Brust & Bauch

Di: Thaiboxen

Mi: Arme

Do: BJJ

Fr: Rücken & Beine

Was haltet ihr davon ?

...zur Frage

Ballett - effektiver Ergänzungssport zur Leichtathletik ?

Hallo,

ich betreibe seit einiger Zeit Leichtathletik im Verein und bin stetig dabei, mich zu verbessern, gehe inzwischen mehrmals die Woche zum Training.

Da ich jedoch noch nicht so lange dabei bin, ist meine Lauftechnik und Koordination denkbar sehr schlecht (verglichen mit den anderen, die schon Jahre dabei sind).

Auch meine Technik beim Hürdenlauf (etc. ...) lässt zu wünschen übrig, und obwohl wir uns beim Training natürlich auch dehnen, habe ich das Gefühl, dadurch allein nie die nötige Grundlage für eine gute Technik zu bekommen, da mein Körper einfach nicht "gelenkig" bzw. "flexibel" genug ist und ich auch das Gefühl habe, nicht wirklich meine Bewegungen (vorallem mit den Beiden) kontrollieren zu können.

Nun habe ich mir überlegt, als eine Art "Ergänzungssport", mit dem Ballett zu beginnen. Einige andere aus meinem Verein machen das auch, allerdings als 2. Leistungssport, oder sie betreiben Cheerleading. Ich würde allerdings als kompletter Anfänger mit Erwachsenen auf Nicht-Leistungsebene mit dem Ballet beginnen.

Zusammenfassend lautet meine Frage an euch, ob ihr glaubt, dass der Beginn mit dem Ballett mir helfen könnte, die "Grundlagen" für die Leichtathletik bei mir zu verbessern, also z.B. Koordination und Beweglichkeit.

Hat jemand vielleicht selber schon Erfahrungen damit gemacht?

Sind meine Vermutungen vielleicht völliger Unfug?

Oder kennt ihr vielleicht einen viel besseren Ergänzungssport, um in der Leichtathletik besser zu werden? Bin offen für alle Sportarten :)

-

Als Zusatzinformation: Ich bin 15 Jahre alt und weiblich.

-

Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten & die Zeit die ihr euch nehmt :)

...zur Frage

Wer kennt gute Übungen für ein Koordinationstraining mit Kindern?

Mit meiner Kinderturnen-Gruppe (Kinder zwischen 4-10 Jahren) würde ich gerne ein Koordinationstraining machen, habe jetzt auch schon im Internet ein bisschen geschaut und ein paar Sachen gefunden. Kennt ihr vielleicht auch noch gute Übungen speziell für Kinder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?