Gibt es einen Mustervertrag zwischen Tennistrainer und Verein?

1 Antwort

Hallo Tennislady,

hab mal ein bisschen recherchiert, und den folgenden Link gefunden http://www.dosb.de/fileadmin/fm-dosb/downloads/recht/FreierMitarbeiterVertraguebungsleiterSport2_.pdf Vielleicht dient dir dieser Vertrag als Grundlage. In der Quelle: auf der Homepage des Landssportbund Sachsen steht über diesen Vertrag folgendes: "Übungsleiter-Mustervertrag: Der Mustervertrag wurde gemeinsam mit der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte bzw. der Deutschen Rentenversicherung Bund, den Spitzenverbänden der Sozialversicherungsträger und dem Haufe-Verlag speziell für den Sportbereich entwickelt und wird fortlaufend mit Blick auf Änderungen des materiellen Rechts und der Rechtsprechung überprüft.

Der Vorteil bei Nutzung des Vertrages liegt darin, dass der Verein/Verband von steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Belastungen befreit ist. Es entfallen auch sonstige bestehende Beitrags- und Meldepflichten im Vergleich zu nebenberuflich angestellten Vereins- oder Verbandsmitarbeitern. Der Vertrag ist ausschließlich für die nebenberufliche Tätigkeit in Vereinen/Verbänden konzipiert und erfasst Gesamthonorare bis 575 EUR/monatlich."

Ich weiß jetzt nicht was Du für eine Trainerlizenz hast? Ob du das Haupt- oder Nebenberuflich machst? Aber vielleicht hilft dir das ja weiter. Alles Gute!

Hat man als Tennistrainer heutzutage noch eine berufliche Zukunft?

Gerade erst dieses Wochenende habe ich einen Artikel gelesen, der besagt, Tennistrainer wären heute nicht mehr gefragt. Stimmt das? Wie sichert man sich ab, wenn man diesen Beruf trotzdem ausüben möchte (z. B. mit irgend einer Zusatzausbildung, etwa als Personal Trainer)?

...zur Frage

Wie lernt man beim Tennis am besten den Topspin-Schlag?

Ich möchte gerne einem Kumpel von mir, der eigentlich sehr sportlich ist, zeigen wie man beim Tennis den Topspin schlägt. Er selbst ist sehr motiviert, will aber zu keinem Tennistrainer gehen (weil zu teuer). Mit welchen Tricks oder Hilfsmitteln kann ich ihm den Topspin erklären, veranschaulichen oder sogar beibringen. Ich bin leider kein Tennistrainer...

...zur Frage

Der Sweetspotter - Tennistrainingsgerät - was haltet Ihr davon?

Hallo zusammen,

im aktuellen Tennismagazin (Serena Williams als Titelbild) ist auf Seiten 68 ff ein Bericht über den sog. "Sweetspotter", eine Art Keule aus Kohlefasern mit einem Griff wie beim Tennisschläger. Es soll helfen, den Treffpunkt zu verbessern. Man guckt den Ball wohl auch besser an. Leider sehr teuer (200 $ + 49 $ Versand) und nur aus den USA zu beziehen. Ich find das Ding nicht schlecht. Was halten die Experten und Tennistrainer hier davon? Gibt es Alternativen?

Gruß

...zur Frage

Welches sind eure liebsten Übungen im Tennistraining?

mich würde mal interessieren welche Übungen ihr am liebsten in eurem Tennistraining macht? Die Frage können wruhig sowohl die Tennistrainer als auch die "Tennisschüler" unter euch beantworten ;-)

...zur Frage

Noch bei einem anderen Fußball Verein versuchen?

Hi, ich bin 22 Jahre alt und hatte eine 5 jährige Fussball Pause. Ich habe als ich aufgehört habe aufgrund eines Umzugs (familiäre probleme) in der Mittelrheinliga gespielt. Nun bin ich momentan auf der Suche nach einem geeigneten Verein. Ich war jetzt schon bei 3 Vereinen. Da ich in dieser Stadt und diesem Bezirk nie Fussball gespielt habe, muss ich ausprobieren. Der erste Halt war bei einem Kollegen in der Mannschaft, Landesliga. Dort hab ich gemerkt, dass dies definitiv für meinen eigenen Leistungsstand zu hoch ist. Dieser Verein hat leider keine 2. oder 3. Mannschaft mehr. Deshalb habe ich mich weiter auf die Suche gemacht. Danach war ich bei einem Verein, wo die 1. Mannschaft Westfalen Liga spielt. Dort hab ich mich bei der U23 versucht zu zeigen. Ich hab mich dort sehr unwohl beim Training gefühlt, da erstens der Trainer sehr unverschämt war und zweitens die Spieler ein sehr arrogantes und assoziales Verhalten an den Tag gelegt haben. Zuletzt bis heute trainiere ich bei einem Bezirksligist. Dort bekomme ich keine Spielzeit, aber das Training ist super. Mein Problem hier: bei der zweiten könnte ich spielen, allerdings ist der Trainer total komisch drauf und hat auch keine Lust mehr, da die Mannschaft eine miserable Saison gespielt hat. Er wird nächste Saison nicht mehr dort trainieren und was dann mit der Mannschaft passiert ist unklar. Der Co-Trainer wird Co-Trainer der ersten. Da bald Sommerpause ist, würde ich mir gerne sicher sein, dass ich in einem Verein eine Saison viel mitnehmen kann und Spaß habe. Durch die Trainer Situation habe ich hier ein unwohles Gefühl.

Nun habe ich einen Tipp von einem Bekannten bekommen, dass in der Nähe ein gut aufgestellter Verein ist (was das menschliche, organisatorische und fußballerische angeht). Jetzt hab ich die Überlegung es dort nochmal zu versuchen. Nur eins hindert mich daran. Ich habe das Gefühl die Lust daran zu verlieren einen vernünftigen Verein zu finden. Damals wusste ich ob ich zu Verein A oder B gehe, weil ich durch die z.B Schule schon Leute kannte, die in Verein A oder B spielen und davon berichteten wie es dort ab geht.

Würdet ihr an meiner Stelle es woanders nochmal versuchen oder bleiben ?

...zur Frage

Fußball aufhören wegen Trainer

Fußball ist mein Ein und Alles , aber ich bin nun 15 und mein Trainer hasst mich mein Trainer seit der D-Jugend und lässt mich nie spielen . Bin auch nicht der Beste , aber es sollte für ne Halbzeit reichen. Nun frag ich mich ob ich Tennis anfangen soll. Bin laut dem Tennistrainer sehr gut für einen anfänger

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?